FC Schalke 04: Jahresüberschuss in 2014 von 4,2 Millionen Euro – Zweithöchster Umsatz der Vereinsgeschichte – Schuldenberg um 15 Millionen Euro reduziert – Schalke-Anleihe auf Champions-League-Kurs

Dienstag, 17. März 2015


Nach dem sportlichen Ausscheiden aus der UEFA Champions League, kann Schalke 04 zumindest in finanzieller Sicht wieder positiv nach vorne schauen, denn der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. hat im Geschäftsjahr 2014 einen Konzernjahresüberschuss von 4,2 Millionen Euro erzielt und somit das Ergebnis aus dem Vorjahr um 3,7 Millionen Euro verbessert. Das teilten die Königsblauen nach der fristgerechten Einreichung des geprüften Konzernabschlusses bei der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH mit.

Mit einem Umsatz von 215,3 Millionen Euro im Kalenderjahr 2014 sei zudem der zweithöchste Konzernumsatz der Vereinsgeschichte erzielt worden. Die Umsatzsteigerung von 8,5 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr sei im Wesentlichen auf höhere Einnahmen bei medialen Verwertungsrechten und im Sponsoring zurückzuführen, berichtet der Fussball-Bundesligist.

Schuldenberg wird kleiner

Die Finanzverbindlichkeiten konnten laut Schalke 04 um knapp 15 Millionen Euro auf 163,9 Millionen Euro reduziert werden. Die Gesamtverbindlichkeiten hätten zum Ende 2014 sogar um mehr als 25 Millionen Euro unter dem Vorjahresniveau gelegen, so die Königsblauen.

„Der FC Schalke 04 wird auch 2015 weiter daran arbeiten, seine sportliche und finanzielle Wettbewerbsfähigkeit als eingetragener Verein in der Spitzengruppe der Bundesliga zu erhalten. Mit der nachhaltigen Steigerung der Umsatzerlöse, der Senkung der Finanzverbindlichkeiten sowie der Integration von hochtalentierten Nachwuchsspielern aus unserer Knappenschmiede in den Kader sind wir auf einem guten Weg“, sagt Finanzvorstand Peter Peters.

Nachhaltige Konsolidierung

Für die beiden kommenden Jahre seien umfangreiche Infrastrukturmaßnahmen auf dem Vereinsgelände geplant, so dass der Finanzvorstand des FC schalke 04 für diesen Zeitraum lediglich einen leichten Rückgang der Finanzverbindlichkeiten prognostiziert. „Den Pfad der nachhaltigen Konsolidierung wird der FC Schalke 04 weiterhin konsequent beschreiten“, so Peters.

Der Konzernabschluss 2014 des FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. werde mach Angaben des Vereins am 20. März 2015 auf der Schalke 04-Homepage sowie der Website der Börse Frankfurt gemäß der Folgepflichten des Entry Standard für Unternehmensanleihen bereitgestellt.

Schalke-Minibond hoch im Kurs

Der Kurswert der Schalke-Anleihe 2012/2017 (WKN A1ML4T) liegt aktuell bei 110,85 Prozent (Stand: 17.03.2015). Seit November 2014 lag der Kurswert der Fan-Anleihe stets zwischen 107 und 111 Prozent und gehört somit zu den Top-Performern am Minibond-Markt.

Der im Juni 2012 begebene Schalke-Minibond ist mit einem Zinskupon von 6,75 Prozent ausgestattet und hat ein Volumen von 50 Millionen Euro. Die Laufzeit endet 2019. Nächster Zinszahlungstermin ist am 11. Juli 2015.

Der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. ist derzeit von der Creditreform Rating AG mit dem Unternehmens-Rating „BB-“ bewertet. Das Rating ist noch bis April 2015 gültig.

Ob die in den Boulevardblättern kolportierten Pläne von Schalke-Chef Clemens Tönnies, von jedem der 132.000 Vereinsmitglieder 1.000 Euro einzusammeln, um den Club zu sanieren, wirklich ernst gemeint waren, bleibt wohl eher fragwürdig. Zumindest an der praktischen Durchführung dürfte das Projekt scheitern.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe des FC Schalke 04 2012/2019

Zum Thema

Schalke 04: Zwischen Revier-Derby, Champions League und Halbjahreszahlen – „Königsblau” mit einem Konzernverlust von 4,5 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2014

FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.: Schalker Konzernabschluss 2013: Sportlicher und wirtschaftlicher Erfolg Hand in Hand

FC Schalke 04 veröffentlicht Halbjahreszahlen 2013

FC Schalke 04 stockt Fan-Anleihe um 15 Millionen Euro per Privatplatzierung auf

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü