Eyemaxx plant Emission von 5,00%-Wandelanleihe mit Bezugsrecht der Aktionäre – Wandlungspreis von 3,40 Euro je Aktie

Dienstag, 31. August 2021


Die Eyemaxx Real Estate AG plant die Begebung einer Pflichtwandelanleihe. Die nicht nachrangige, unbesicherte Wandelanleihe 2021/22 soll einen Gesamtnennwert von bis zu 4,26 Mio. Euro haben und mit 5,00 Prozent p.a. verzinst werden. Die Laufzeit soll vom 21. September 2021 bis zum 20. März 2022 dauern. Die zufließenden Mittel sollen zur Stärkung der Finanzstruktur von Eyemaxx verwendet werden. Soweit die Schuldverschreibungen nicht vorzeitig zurückgezahlt werden, erfolgt am 20. März 2022 die Pflichtwandlung in Aktien der Gesellschaft. Der für das Wandlungsverhältnis maßgebliche anfängliche Wandlungspreis beträgt 3,40 Euro je Eyemaxx-Aktie.

WANDELANLEIHE CHECK: Die Wandelanleihe ist eingeteilt in bis zu 4.260 Teilschuldverschreibungen mit einem Nennwert von jeweils 1.000 Euro. Die Aktionäre haben während der Bezugsfrist vom 3. September 2021 bis 17. September 2021 (12:00 Uhr MESZ) das Recht, für je 1.754 Aktien eine Teilschuldverschreibung zu beziehen. Der Bezugspreis für eine Teilschuldverschreibung entspricht dabei deren Nennwert. Ein Überbezug ist möglich und ein Bezugsrechtshandel ist ebenfalls nicht vorgesehen. Im Anschluss an die Emission soll die Wandelanleihe in den Open Market (Freiverkehr) der Börse Frankfurt notieren.

Hinweis: Für die Schuldverschreibungen, die aufgrund dieses Bezugsangebots von den Aktionären bezogen werden können, sind die Anleihebedingungen der Schuldverschreibungen 2021/2022 maßgebend, die zum Beginn der Bezugsfrist auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlicht werden und bei der Clearstream Banking AG hinterlegt sind. Nicht bezogene Teilschuldverschreibungen sollen im Zuge einer Privatplatzierung qualifizierten Investoren zur Zeichnung angeboten werden.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank:

EYEMAXX Real Estate AG 2020/2025

EYEMAXX Real Estate AG 2019/2024

EYEMAXX Real Estate AG 2018/2023

Zum Thema:

„Ich bin unglücklich mit der Situation und würde gerne endlich mehr Daten liefern können“ – Interview mit Dr. Michael Müller, Eyemaxx Real Estate AG

Eyemaxx übergibt erste Wohneinheiten bei Projekt „The Cubes“ in Bonn

Eyemaxx erzielt Konzerngewinn von 0,8 Mio. Euro im ersten Halbjahr – Anleihen-Kurse steigen

Eyemaxx lädt zur außerordentlichen HV: Grundkapital soll erhöht werden

Eyemaxx erhält Baugenehmigung für multifunktionale Gewerbeimmobilie „Atrium“ in Bamberg

Eyemaxx: Gläubigerversammlung am 29. April 2021 in München – Stimmrechtsvertreter können eingesetzt werden

Dr. Michael Müller: „Eyemaxx soll nicht zum Spielball kurzfristiger bilanzieller Bewertungsschwankungen werden“

2. AGV: Eyemaxx-Vorstand Dr. Michael Müller wendet sich in offenem Brief erneut an die Investoren

Eyemaxx muss in die Verlängerung: 2. AGV am 29. April 2021

Eyemaxx-Anleihen: Mindest-Eigenkapitalquote von 15% – Strafzins bei Nichteinhaltung

Eyemaxx-Jahresabschluss verzögert sich bis Mai – Verlust wohl zwischen 28 und 35 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü