Euroboden GmbH erzielt Gewinn von über 15 Mio. Euro in 2019/20 – Nachplatzierungen für Anleihe 2020/25 (A289EM)

Dienstag, 2. März 2021


Vorläufige Finanzkennzahlen – die Euroboden GmbH hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2019/20 (1. Oktober 2019 bis 30. September 2020) einen Jahresüberschuss von 15,14 Mio. Euro erwirtschaftet (Vorjahr: 25,37 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis (EBIT) erreicht 27,07 Mio. Euro (Vorjahr: 37,43 Mio. Euro) und das Ergebnis vor Steuern (EBT) 20,28 Mio. Euro (Vorjahr: 34,08 Mio. Euro).

Im Berichtszeitraum konnte die Gesamtleistung des Konzerns, die neben den Umsatzerlösen die Bestandsveränderungen und aktivierten Eigenleistungen umfasst, auf 123,66 Mio. Euro (Vorjahr: 105,70 Mio. Euro) gesteigert werden. Das Eigenkapital von Euroboden hat sich um fast 30% erhöht. Die Konzernbilanz weist zum Bilanzstichtag ein Eigenkapital von 58,01 Mio Euro (Vorjahr: 44.87 Mio. Euro) aus. Die Eigenkapitalquote liegt trotz des starken Wachstums von Euroboden bei 19,3% (Vorjahr: 20,7%).

„Zweitbestes Betriebsergebnis der Firmengeschichte“

„Vor dem Hintergrund einer weiterhin hohen Nachfrage auf den Zielmärkten von Euroboden, der soliden Finanzierungsstruktur, der gestärkten Eigenkapitalbasis sowie der bestehenden Projektpipeline mit einem Gesamtverkaufsvolumen von rund 1,2 Mrd. Euro wird Euroboden auch zukünftig eine gesunde Wachstumsstrategie verfolgen. Mit einem Betriebsergebnis von 27,1 Mio. Euro hat Euroboden im Geschäftsjahr 2019/2020 das zweitbeste Ergebnis in seiner Firmengeschichte erreicht. Wir werden unseren erfolgreichen mittlerweile mehr als 20 Jahre tradierten Weg der Architekturkultur weitergehen. Die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen haben so gut wie keinen Einfluss auf unser Geschäftsmodell“, sagt Martin Moll, Geschäftsführer der Euroboden GmbH.

Anleihe-Volumen von über 30 Mio. Euro platziert

„Unsere Anleihe 2020/25 wird auch nach dem Auslaufen des öffentlichen Angebots erfolgreich weiter platziert. Mittlerweile ist das Anleihevolumen auf mehr als 30 Mio. Euro gestiegen. Das zeigt, dass sich Euroboden als guter und transparenter Kapitalmarktpartner für Investoren etabliert hat“, so Martin Moll weiter.

ANLEIHE CHECK: Mehr als 5 Mio. Euro der Euroboden Unternehmensanleihe 2020/25 (ISIN: DE000A289EM6), die mit einem Zinskupon von 5,50% ausgestattet ist, konnten nach der Zeichnungsphase platziert werden. Damit beläuft sich das platzierte Volumen der vierten Euroboden-Anleihe auf mehr als 30 Mio. Euro. Das maximale Gesamtvolumen der Anleihe liegt bei 75 Mio. Euro. Der Bond notiert im Quotation Board der Börse Frankfurt, der aktuelle Anleihe-Kurs liegt bei 100% (Stand: 02.03.2021).

Hinweis: Die beiden weiteren noch laufenden Euroboden-Anleihen 2017/22 (ISIN: DE000A2GSL68) und 2019/24 (ISIN: DE000A2YNXQ5) werden ebenfalls im Open Market im Segment Quotation Board der Börse Frankfurt gehandelt.

Projektpipeline von 1,2 Mrd. Euro

Aktuell befinden sich vier Projekte der Euroboden GmbH im Bau und Vertrieb, die ein Verkaufsvolumen von rund 230 Mio. Euro aufweisen. Zwei dieser Projekte sollen noch in diesem Jahr fertig gestellt werden – zwei Projekte werden im Jahr 2022 realisiert. Zudem werden weitere drei Projekte zeitnah Bau- und Vertriebsstart haben, so dass sich dann insgesamt sieben Projekte, mit einem Verkaufsvolumen von mehr als 300 Mio. Euro bei Gesamtinvestitionskosten von rund 220 Mio. Euro in Umsetzung befinden. Auch die Entwicklung der anderen Projekte schreite nach Angaben des Unternehmens planmäßig voran, so bearbeite Euroboden derzeit insgesamt 27 Projekte mit einem Volumen von mehr als. 1,2 Mrd. Euro.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Euroboden GmbH

Anleihen Finder Datenbank:

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2013/2018 (getilgt)

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2017/2022

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2019/2024

Zum Thema:

Euroboden GmbH: Aktuell vier Projekte im Verkaufsvolumen von rd. 230 Mio. Euro

„Wir waren überzeugt, eine Vollplatzierung zu schaffen“ – Doppelinterview mit Martin Moll (Euroboden) und Kai Jordan (mwb)

Platzierungsergebnis: Euroboden GmbH sammelt 25,5 Mio. Euro mit neuer Anleihe 2020/25 ein

Neue 5,50%-Anleihe der Euroboden GmbH (A289EM) in der Zeichnung – Umtauschangebot zu über 50% angenommen

Anleihen-Barometer: Neue Euroboden-Anleihe 2020/25 (A289EM) „attraktiv“

Euroboden GmbH erwartet EBIT von über 20 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2019/20

Dt. Mittelstandsanleihen FONDS tauscht Euroboden-Anleihen

+++ Anleihe-Details +++ Neue Euroboden-Anleihe 2020/25 (A289EM) mit Volumen von bis zu 75 Mio. Euro – Zinskupon von 5,50% p.a.

„Das angestrebte Anleihe-Volumen wird deutlich oberhalb von 40 Mio. Euro liegen“ – Interview mit Martin Moll, Euroboden GmbH

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü