Euroboden bestätigt Halbjahresüberschuss von 12,6 Mio. Euro – EBIT steigt auf 21,2 Mio. Euro

Mittwoch, 7. Juli 2021


Pressemitteilung der Euroboden GmbH:

Euroboden gibt Halbjahreszahlen 2020/2021 bekannt

EBIT steigt auf 21,2 Mio. Euro

– Überzeugender Jahresüberschuss für das erste Halbjahr von 12,6 Mio. Euro

– Deutlich gestiegene Umsatzerlöse von 46,1 Mio. Euro

– Eigenkapital auf 70,6 Mio. Euro gestiegen

Die Euroboden-Gruppe hat ihr EBIT deutlich im ersten Geschäftshalbjahr 2020/2021 auf 21,2 Mio. Euro (Vorjahr: 5,7) gesteigert. Auch der Jahresüberschuss hat sich klar auf 12,6 Mio. Euro (Vorjahr: 1,7) erhöht. Trotz der Einschränkungen, bedingt durch den Beginn der zweiten Covid-19-Pandemiewelle und dem damit verbundenen Lockdown ab November 2020, konnte Euroboden vom 1. Oktober 2020 bis zum 31. März 2021 rund 46,1 Mio. Euro Umsatz erzielen (Vorjahr: 13,5). Die gestiegenen Umsatzerlöse resultieren vor allem aus Verkäufen von Wohnprojekten in München. Die Gesamtleistung des Konzerns liegt bei 103,8 Mio. Euro (Vorjahr: 53,2). Die Bilanzsumme hat sich im Vorjahresvergleich um 23 % auf 373,3 Mio. Euro erhöht. Euroboden weist zum Stichtag ein Eigenkapital von 70,6 Mio. Euro (Vorjahr: 58,0) aus. Trotz der signifikant gestiegenen Bilanzsumme ist die bereinigte Eigenkapitalquote mit 19,3% (Vorjahr: 19,3%) zum Vorjahr identisch.

Euroboden konnte sich im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres den Erwerb weiterer Grundstücke im Großraum München notarvertraglich sichern. Unter Einbeziehung der Neueinkäufe hat sich damit die Projektpipeline bis zum heutigen Tag auf ein kalkuliertes Gesamtvolumen von rund 1,5 Mrd. Euro erhöht.

Martin Moll, Geschäftsführer der Euroboden GmbH: „Die strategische Ausrichtung von Euroboden, sich hauptsächlich auf die Schaffung von architektonisch hochwertigem Wohnraum, zumeist in den Metropolregionen von München und Berlin, zu fokussieren, schafft Mehrwert. Wir können einen sehr guten Jahresüberschuss für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres ausweisen. Der Überschuss korrespondiert mit dem deutlich gestiegenen Umsatz und zeigt, dass Euroboden höchst profitabel ist. Während das Eigenkapital im September 2018 – somit vor nur zweieinhalb Jahren – noch bei 20,8 Mio. Euro lag, beträgt es heute über 70 Mio. Euro. Dass die bereinigte Eigenkapitalquote trotz stark angewachsener Bilanzsumme auf dem überzeugenden Wert vom Vorjahr verbleibt, zeigt das stabile Wachstum von Euroboden. Für das Geschäftsjahr 2020/2021 erwarten wir, das sehr gute Ergebnis des Vorjahres noch einmal übertreffen zu können.“

IFRS Konzernzwischenabschluss der Euroboden GmbH 1. HJ 2020/2021 können Sie hier abrufen:
https://www.euroboden.de/investor-relations

Euroboden GmbH

Foto: Euroboden GmbH

Anleihen Finder Datenbank:

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2013/2018 (getilgt)

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2017/2022

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2019/2024

Zum Thema:

Euroboden liefert starke Halbjahreszahlen 2020/21

Euroboden GmbH: Verkaufsvolumen von 48 Mio. Euro in erster Hälfte des Geschäftsjahres 2020/21

Vorläufige Zahlen bestätigt: Euroboden mit Gewinn von 15,14 Mio. Euro in 2019/20 – Eigenkapital wächst um 30%

Euroboden GmbH: Aktuell vier Projekte im Verkaufsvolumen von rd. 230 Mio. Euro

„Wir waren überzeugt, eine Vollplatzierung zu schaffen“ – Doppelinterview mit Martin Moll (Euroboden) und Kai Jordan (mwb)

Platzierungsergebnis: Euroboden GmbH sammelt 25,5 Mio. Euro mit neuer Anleihe 2020/25 ein

Neue 5,50%-Anleihe der Euroboden GmbH (A289EM) in der Zeichnung – Umtauschangebot zu über 50% angenommen

Anleihen-Barometer: Neue Euroboden-Anleihe 2020/25 (A289EM) „attraktiv“

Euroboden GmbH erwartet EBIT von über 20 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2019/20

Dt. Mittelstandsanleihen FONDS tauscht Euroboden-Anleihen

+++ Anleihe-Details +++ Neue Euroboden-Anleihe 2020/25 (A289EM) mit Volumen von bis zu 75 Mio. Euro – Zinskupon von 5,50% p.a.

„Das angestrebte Anleihe-Volumen wird deutlich oberhalb von 40 Mio. Euro liegen“ – Interview mit Martin Moll, Euroboden GmbH

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü