ETERNA: Covenant-Bruch bei bestehendem Schuldscheindarlehen

Montag, 17. Mai 2021


Adhoc-Mitteilung der eterna Mode Holding GmbH:

ETERNA verzeichnet Covenant-Bruch und beginnt Verhandlungen mit Schuldscheingläubigern

Die eterna Mode Holding GmbH informiert darüber, dass auf Basis vorläufiger Zahlen für das erste Quartal 2021 nicht alle Financial Covenants im Zusammenhang mit dem bestehenden Schuldscheindarlehen eingehalten wurden. Hierdurch besteht für die Schuldscheingläubiger ein außerordentliches Kündigungsrecht. Die eterna Mode Holding GmbH hat mit den Schuldscheingläubigern umgehend Verhandlungen aufgenommen, um eine einvernehmliche Lösung mit allen Beteiligten herbeizuführen.

eterna Mode Holding GmbH

Foto: eterna Mode Holding GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der eterna Mode Holding GmbH 2017/2022

Zum Thema

ETERNA-Anleihegläubiger stimmen Laufzeit-Verlängerung der Anleihe 2017/22 (A2E4XE) zu

9-Monatskennzahlen: ETERNA in einer „zwiespältigen Situation“

ETERNA lädt zur 2. AGV: „Laufzeit-Verlängerung der Anleihe 2017/22 notwendig“

ETERNA-Anleihe (A2E4XE): Gläubiger sollen Mitte November über Laufzeit-Verlängerung abstimmen

ETERNA spürt die Folgen des Corona-Lockdowns

Hemdenhersteller ETERNA wächst in 2019 erneut profitabel – Corona-Auswirkungen spürbar

Mundschutz statt Hemden: ETERNA produziert Gesichtsmasken

9-Monatszahlen: ETERNA verzeichnet EBITDA-Zuwachs von 17,1%

ETERNA steigert EBITDA im ersten Halbjahr 2019 auf 7,0 Mio. Euro (+16,3%)

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü