Enterprise Holdings reagiert auf starke Kursbewegungen der Unternehmensanleihe: Rückkaufprogramm der eigenen Mittelstandsanleihe im Gesamtvolumen von zwei Millionen Euro startet heute, am 02. Juli 2014

Mittwoch, 2. Juli 2014

Die Enterprise Holdings Limited reagiert auf die Kursbewegungen der vergangenen Tage mit einem Rückkaufprogramm der eigenen Unternehmensanleihe. Das maximale Volumen des Rückkaufes liege bei 2 Millionen Euro, so das Unternehmen. Das Rückkaufprogramm beginnt heute, am 02.07.2014, und endet spätestens am 31.12.2014.

Der Kurs der Enterprise-Anleihe schwankte in den letzten zwei Wochen auffällig stark. So notierte er am 19. Juni 2014 bei knapp unter 102 Prozent, am 22. Juni bei 97,5 Prozent, am 25. Juni bei 95 Prozent und gestern, am 01.07.2014 wieder bei knapp Prozent 99. Die Anleihen Finder Redaktion hatte über die Kursbewegungen durch „unlimitierte Verkaufsorden“ bei der Enterprise Holdings berichtet.

Nun meldet sich Andrew Flowers, Vorsitzender des Vorstandes der Enterprise Holdings Limited: „In den vergangenen Tagen haben wir nicht nachvollziehbare Kursbewegungen in unserer Anleihe festgestellt. Wir verfügen über ausreichend Liquidität und sahen eine günstige Gelegenheit, unsere Anleihe über den Markt zurückzukaufen. Das war allerdings nicht möglich. Mit dem Rückkaufprogramm können wir ab sofort sehr kurzfristig reagieren. Wir gehen unverändert davon aus, dass das Geschäftsjahr 2013/14 das profitabelste in der Unternehmensgeschichte werden wird. Unsere Bilanz ist stabil und nach wie vor sehr solide. Zudem erwarten wir durch die ergriffenen Maßnahmen zur Effizienzsteigerung auch für das laufende Geschäftsjahr ein positives Ergebnis.“

Der Erwerb der Anleihen findet an den Börsen statt. Die zuständige Bank darf dabei nicht mehr als 25 Prozent des durchschnittlichen täglichen Umsatzes Schuldverschreibungen an der Börse erwerben. Das Unternehmen behält sich vor, die erworbenen Schuldverschreibungen wieder zu veräußern, heiß es in einer Mitteilung der Enterprise Holdings

Die Unternehmensanleihe der Enterprise Holdings Limited hat ein Gesamtvolumen von 35 Millionen Euro und wird jährlich mit 7,00 Prozent verzinst. Ende September erfolgt die zweite Zinszahlung an die Anleihegläubiger.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Henry Burrows / flickr foilman

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe der Enterprise Holdings Ltd 2012/2017

Zum Thema

Enterprise Holdings Ltd: Kurssturz – „Unlimitierte Verkaufsorder“ – Was steckt dahinter?

Enterprise Holdings Ltd.: Ratingnote „A-“ im Anleihen-Folgerating von der Creditreform bestätigt

Enterprise Holding Ltd. Im Folgerating wieder mit „A-“ – Peter Thilo Hasler: „Management hat viel versprochen und alles eingehalten“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü