Enterprise Holdings Limited: Rückkaufprogramm für Unternehmensanleihe bis 31. März 2015 verlängert – Sonderkonto für Anleihe aktuell bei sechs Millionen Euro – Anleihe-Kurse bei 103 Prozent

Freitag, 2. Januar 2015


Der
Enterprise Holdings Limited hat beschlossen, das Rückkaufprogramm für ihre Unternehmensanleihe (WKN: A1G9AQ) bis zum 31. März 2015 zu verlängern. Das Rückkaufvolumen bleibe weiterhin auf zwei Millionen Euro begrenzt, teilte das Unternehmen am Silvestermorgen mit.

Im Sommer des vergangenen Jahres hatte sich die Enterprise Holdings Limited aufgrund starker Kursschwankungen für ein Rückkaufprogramm der eigenen Unternehmensanleihe entschieden. Die Unternehmensanleihe hat ein Gesamtvolumen von 35 Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon von 7,00 Prozent ausgestattet. Die Laufzeit der Anleihe endet im September 2017.

Der Anleihe-Rückkauf wurde auf zwei Millionen Euro beschränkt und startete am 02.07.2014. Am 31.12.2014 sollte das Rückkaufprogramm ursprünglich enden. Nun wurde die Frist um drei Monate verlängert. Die sonstigen Bedingungen des Programms würden zudem unverändert fortgelten, so Enterprise Holdings. Laut Angaben des Unternehmens wurde bislang erst ein Volumen von 15.000 Euro erworben.

Anleihe-Kurs stabil über pari

Der Kurs der Enterprise-Anleihe liegt aktuell bei 103 Prozent (Stand: 02.01.2015). Außer einem kurzzeitigen Abrutschen des Anleihe-Kurses auf 97 Prozent Mitte Oktober 2014, lag der Kurs des Enterprise-Bonds in den letzten Monaten konstant über der 102-Prozent-Marke.

„Unsere Bilanz ist weiter stabil und nach wie vor sehr solide. Wie im Halbjahresbericht zum 30. September 2014 ausgewiesen verfügen wir über Liquidität in Höhe von 20,0 Millionen Euro. Wir werden diese Mittel für das angestrebte Wachstum nutzen. Zudem erwarten wir, im laufenden zweiten Halbjahr unseres Geschäftsjahres deutlich positive Ergebnisse und Cashflows zu erwirtschaften“, sagte Andrew Flowers, CEO der Enterprise Holdings Ltd.

Sonderkonto für Anleihe

Gemäß den Anleihebedingungen habe sich die Emittentin verpflichtet, als Sicherheit für die Anleihegläubiger regelmäßig 50 Prozent des geschätzten monatlichen Nettogewinns auf ein speziell dafür vorgesehenes Bankkonto einzuzahlen.

Inzwischen habe das Unternehmen fast 11 Millionen Euro auf dem Sonderkonto angespart und daraus am 26. September 2013 und 2014 die ersten beiden Zinszahlungen in Höhe von jeweils 2,45 Millionen Euro beglichen. Der aktuelle Saldo betrage einschließlich der Guthabenzinsen von der Bank für 2013 etwa sechs Millionen Euro, so Enterprise Holdings.

Im Zuge eines Folgeratings hatte die Ratingagentur Creditreform das Emittenten-Rating der Enterprise Holdings Ltd. im August 2014 erneut mit der Investment Grade-Note „A-“ bewertet. Das Rating ist ein Jahr gültig.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: fk-foto / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Enterprise Holdings Ltd 2012/2017

Zum Thema:

KFM Deutsche Mittelstand AG: Unternehmensanleihe der Enterprise Holdings Limited wird in Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS aufgenommen – „Gute Habjahreszahlen und erneutes „A-“-Rating überzeugen“

Enterprise Holdings Limited: Creditreform vergibt erneut Investment Grade-Note „A-“ – Kurs der Mittelstandsanleihe notiert bei 103 Prozent – CEO-Flowers: „Sonderkonto für Zinszahlungen und Anleiherückzahlung – „Einzige Nicht-Immobilien-Anleihe mit „A-“-Rating“

Enterprise Holdings reagiert auf starke Kursbewegungen der Unternehmensanleihe: Rückkaufprogramm der eigenen Mittelstandsanleihe im Gesamtvolumen von zwei Millionen Euro startet heute, am 02. Juli 2014

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü