Energiekontor schließt Kooperationsvertrag mit Thüga Erneuerbare Energien

Donnerstag, 10. März 2016

Pressemitteilung der Energiekontor AG:

Konsequente Umsetzung der mittelfristigen Wachstumsstrategie

Energiekontor schließt Kooperationsvertrag mit Thüga Erneuerbare Energien

Als Ergebnis der Sondierungsgespräche zur weiteren Zusammenarbeit in Nordrhein-Westfalen hat die Energiekontor AG einen neuen Kooperationsvertrag mit der Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG (THEE), einem Gemeinschaftsunternehmen mehrerer Gesellschaften der Thüga-Gruppe, für die gemeinsame Entwicklung und den Bau von Windparks abgeschlossen. Der Fokus liegt dabei zunächst auf dem Kreis Lippe im Nordosten des Bundeslandes. Dort sollen Projekte mit einer Gesamtkapazität von ca. 50 MW realisiert werden. Auf Seiten der Energiekontor AG werden diese Projekte aus Dortmund koordiniert.

Bert Dreßen, Leiter der Niederlassung in Dortmund, kommentiert: „Mit der Thüga-Gruppe haben wir einen deutschlandweit vernetzten Partner an unserer Seite, der rund 100 kommunale Energie- und Wasserversorgungsunternehmen vereint. Die Geschäftsleitung der für Investitionen in regenerative Projekte zuständigen Gesellschaft, THEE, ist zudem seit Jahren bestens mit der Entwicklung der Energiekontor AG vertraut. Wir versprechen uns daher eine reibungslose und zügige Umsetzung der avisierten Windparks. Die ersten Genehmigungen werden bereits für 2017 erwartet.“

Die Zusammenarbeit mit Thüga Erneuerbare Energien ist Teil der Strategie von Energiekontor, durch Kooperationen Synergien zu heben und neue Regionen zu erschließen, um somit den Wachstumskurs des Unternehmens konsequent fortzuführen.

Energiekontor AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü