Ekosem-Agrar AG bestätigt vorläufige Zahlen für 2019 – Eigenkapital steigt deutlich

Freitag, 22. Mai 2020


Pressemitteilung der Ekosem-Agrar AG:

Ekosem-Agrar AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2019

  • Vorläufige Zahlen von Anfang Mai bestätigt
  • Betriebsleistung, Umsatz und EBITDA mit deutlichen Zuwächsen
  • Konzerneigenkapital wächst um 142 Mio. Euro auf 316,5 Mio. Euro
  • Ausblick 2020: Produktion von 1 Mio. Tonnen Rohmilch, Ausbau der Wertschöpfungskette und Stärkung der Marke EkoNiva

Die Ekosem-Agrar AG, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe EkoNiva, hat heute ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2019 veröffentlicht und die vorläufigen Konzernzahlen, die am 4. Mai veröffentlicht wurden, bestätigt. Demnach verbuchte die Gruppe im Geschäftsjahr 2019 bei Betriebsleistung, Umsatz und operativem Ergebnis erneut deutliche Zuwächse.

Der Umsatz kletterte auf 402,7 Mio. Euro, ein Plus von 64 % im Vergleich zu 2018. Die Betriebsleistung (Umsatz zuzüglich der Wert- und Bestandsveränderungen an fertigen und unfertigen Erzeugnissen sowie biologischen Vermögenswerten und sonstige betriebliche Erträge) stieg bereinigt um einmalige sogenannte Lucky Buy Effekte aus Akquisitionen (2019: ca. 21,6 Mio. Euro) ebenfalls deutlich um 50 % auf 564,5 Mio. Euro (Vj. 376,5 Mio. Euro). Wichtigster Umsatztreiber war wie in den Vorjahren die Rohmilchproduktion mit einem Zuwachs um 85 % auf 255 Mio. Euro und einem gestiegenen Anteil am Gesamtumsatz von 63 % (2018: 56 %). Die Erlöse mit Getreide und anderen Agrarprodukten wuchsen ebenfalls kräftig um 58 % auf 78 Mio. Euro. Wesentliche Fortschritte wurden zudem in der Milchverarbeitung erzielt, dem jüngsten Geschäftsbereich der Gruppe, der die Erlöse um rund 39 % auf 38,3 Mio. Euro steigerte. Durch den Um- und Ausbau der eigenen Verarbeitungskapazitäten und Investitionen in die Dachmarke „EkoNiva“ treibt die Gruppe ihre strategische Zielsetzung voran, die Wertschöpfungstiefe im Bereich der Milchproduktion auszubauen und der führende vertikal integrierte Anbieter von Milcherzeugnissen in Russland zu werden.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 44 % auf 167,0 Mio. Euro (Vj. 116,1 Mio. Euro). Das EBIT stieg von 74,2 Mio. Euro auf 92,5 Mio. Euro. Dies entspricht einer EBITDA-Marge von rund 30 % und einer EBIT-Marge von 16 %. Nach Steuern verbuchte der Konzern einen Jahresüberschuss von 14,4 Mio. Euro gegenüber 18,7 Mio. Euro im Vorjahr. Alle Ergebniszahlen sind jeweils bereinigt um die Lucky Buy Effekte aus Akquisitionen.

Der operative Cashflow nach Zahlung von Zinsen sowie erhaltenen Zinszuschüssen der öffentlichen Hand belief sich auf 23,3 Mio. Euro (2018: Netto-Zahlungsmittelabfluss von 15,7 Mio. Euro).

Das Eigenkapital des Konzerns erhöhte sich im Berichtsjahr auf 316,5 Mio. Euro – ein Anstieg um knapp 82 % zum Vorjahrswert in Höhe von 174,3 Mio. Euro. Wesentlicher Grund hierfür ist neben dem Konzerngewinn sowie Währungseinflüssen der Anstieg der Neubewertungs- und Gewinnrücklagen u.a. als Ergebnis einer gemäß IFRS vorgeschriebenen vollständigen Neubewertung der Grundstücke und Gebäude der Gruppe, die turnusmäßig alle drei Jahre stattfindet. Die Eigenkapitalquote stieg dementsprechend auf 14,4 % (31. Dezember 2018: 12,9 %).

Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand mit einem Anstieg der Milchkuhherde bis zum Jahresende 2020 auf ca. 110.000 Tiere. Die Menge der produzierten Rohmilch soll im Geschäftsjahr 2020 auf ca. 1 Million Tonnen ansteigen. Neben dem Ausbau der Milchproduktion liegt der strategische Schwerpunkt vor allem auf dem weiteren Ausbau der eigenen Milchverarbeitung sowie der Stärkung der erfolgreich im Markt gestarteten Dachmarke für Milchprodukte „EkoNiva“. Basierend auf den oben genannten Zielen geht die Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2020 von einem Umsatz in Höhe von 525 Mio. Euro bis 545 Mio. Euro und einem EBITDA von 180 Mio. Euro bis 200 Mio. Euro aus.

Der Geschäftsbericht 2019 ist auf der Unternehmenswebseite unter https://www.ekosem-agrar.de/investor-relations/finanzpublikationen/ veröffentlicht.

Ekosem-Agrar AG

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Ekosem-Agrar GmbH 2012/2021

Unternehmensanleihe der Ekosem-Agrar GmbH 2012/2022

Unternehmensanleihe der Ekosem Agrar GmbH 2019/2024

Zum Thema

Ekosem-Agrar AG knackt 400 Mio. Euro-Umsatzmarke in 2019

Ekosem-Agrar AG kann in der Corona-Krise weitestgehend „normal“ agieren

Ekosem-Agrar AG baut ökologische Landwirtschaft und Bio-Produktion weiter aus

Ekosem-Agrar AG erhält Saatgut-Zertifizierung für eigenen Winterweizen

9-Monatszahlen: Ekosem-Agrar AG wächst weiter beträchtlich

Ekosem-Agrar AG mit starken Zahlen im ersten Halbjahr 2019

Platzierungsergebnis: Ekosem-Agrar AG platziert ein Anleihen-Volumen von 40,6 Mio. Euro

Ekosem-Agrar AG forciert Expansion in der Region um St. Petersburg

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü