Eingenetzt: HSV platziert Anleihe in Höhe von 40 Millionen Euro – Anleger bekommen fünf Prozent Zinsen p.a.

Donnerstag, 15. September 2016


Neue Fußball-Anleihe, diesmal aus dem Norden. Die HSV Fußball AG hat in dieser Woche eine Anleihe im Gesamtvolumen von 40 Millionen Euro am Kapitalmarkt platziert. Das bestätigte der Fußball-Bundesligist offiziell auf seiner Homepage. Mit den frischen Millionen sollen weitere Investitionen sowie das Volksparkstadion finanziert werden.

Das Anleihe-Projekt hat eine zehnjährige Laufzeit bis 2026 und wird jährlich mit 5,0 Prozent verzinst. Die Anleihe wurde ausschließlich institutionellen Anlegern und professionellen Investoren angeboten und war laut HSV „deutlich überzeichnet“. Kapitalgeber seien überwiegend Banken, Versicherungen und Pensionsfonds.

„Es ist uns gelungen, den Kapitalmarkt zu überzeugen, dass dieses Investment in den HSV seine Attraktivität hat“, wird Finanzvorstand Frank Wettstein im Hamburger Abendblatt zitiert.

INFO: Begleitet wurde die Emission von der UniCredit sowie der Berenberg Bank.

Emissionsmittel

„Mit den zugeflossenen Mitteln werden die bestehende Finanzierung des Volksparkstadions abgelöst und darüber hinaus weitere Investitionen in den HSV-Campus sowie das Volksparkstadion finanziert“, heißt es von Seiten des HSV.

Neben den geplanten Investitionen soll wohl auch Mäzen Klaus-Michael Kühne einen Teil des Geldes zurückbekommen, das er im vergangenen Jahr für die Ablösung der Bankkredite geliehen hatte, berichtet das Sportportal Sport1.

HSV Fan-Anleihe

Bereits im Jahr 2012 hatte der HSV anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums eine Fan-Anleihe platziert, die 17,5 Millionen Euro eingebracht hatte. Die siebenjährige Fan-Anleihe 2012/19, die jährlich mit sechs Prozent verzinst wird, wird 2019 fällig. Das Anleihe-Geld war für den Bau des Nachwuchszentrums HSV-Campus geplant, dessen Eröffnung für Sommer 2017 geplant ist.

Finanziell scheint der HSV nun für die Zukunft gerüstet, der sportliche Erfolg muss sich allerdings erst noch einstellen. In die aktuelle Bundesliga-Saison ist der „Dino“ mit einem Punkt aus zwei Spielen gestartet – da ist Luft nach oben.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Michael Panse / flickr_Michael Panse

Anleihen Finder Datenbank

Fan-Anleihe Hamburger Sport-Verein e.V. 2012/2019

Zum Thema:

HSV-Fan-Anleihe: Zweckentfremdung der Anleihe? Was ist da los beim HSV? – HSV-Boss Jarchow: „Strafanzeige ist unsinnig“ und „Ob der HSV die Zahlungen leisten kann, hängt von seiner Zahlungsfähigkeit zum jeweiligen Fälligkeitszeitpunkt ab“

HSV-Anleihe ausplatziert: 12,5 Millionen in 17 Tagen eingesammelt

HSV-Chef Carl-Edgar Jarchow denkt über Aufstockung der HSV-Anleihe nach

HSV sammelt mit Fan-Anleihe bislang 6,5 von 12,5 Millionen Euro ein

HSV-Sprecher Lars Wegener: Zeichnung der HSV-Anleihe „sehr gut“ angelaufen

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü