+++ ABSAGE +++ Coreo AG bläst öffentliche Anleihe-Emission ab – Reine Privatplatzierung anvisiert

Montag, 14. September 2020


Absage – die Coreo AG verzichtet auf die öffentliche Begebung der neuen 6,75%-Unternehmensanleihe 2020/25 (ISIN: DE000A289D70) und reicht die bereits eingereichten Zeichnungen zurück. Stattdessen visiert die Coreo AG eine vollständige Platzierung der Anleihemittel in Höhe von bis zu 30 Mio. Euro via Privatplatzierung bei drei Investoren an, allerdings unter veränderten Anleihe-Bedingungen. Das gab das Immobilien-Unternehmen heute am Ende der verlängerten öffentlichen Zeichnungsphase der Anleihe bekannt.

Platzierungsergebnis von rd. 10 Mio. Euro

Das erreichte Platzierungsvolumen von ca. 10 Mio. Euro inklusive der Zusagen in Höhe von ca. 8 Mio. Euro der Ankeraktionäre Christian Angermayer und alex schütz familienstiftung ist der Emittentin aufgrund des administrativen Aufwandes einer Publikumsanleihe zu gering. Das maximale Gesamtvolumen der 6,75%-Anleihe liegt bei 30 Mio. Euro.

Platzierung bei Investoren anvisiert

Das Frankfurter Immobilienunternehmen plant nun einen anderen Weg. Das Coreo-Management befindet sich nach eigenen Angaben in weitreichenden Gesprächen mit einem namhaften Investor und den beiden Ankeraktionären, welche der Gesellschaft angeboten haben, das gesamte Anleihevolumen in Höhe von rd. 30 Mio. Euro zur Verfügung zu stellen. Die Bedingungen dafür sollen in den nächsten Wochen finalisiert und die Anleihe dann im Rahmen einer Privatplatzierung ausgegeben werden.

Hintergrund: Mit dieser Finanzierung sollen neben der vorzeitigen Ablösung der Optionsanleihe 2018/22 im Volumen von 15 Mio. Euro zeitnah Immobilien im Wert von über 40 Mio. Euro erworben werden, für die sich die Coreo AG bereits Exklusivität gesichert hat.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Coreo AG

Zum Thema

+++ VERLÄNGERUNG +++ Coreo AG verlängert Zeichnungsfrist ihrer 6,75%-Anleihe (A289D7) bis zum 14.09.2020

Anleihen-Barometer: Neue 6,75%-Coreo-Anleihe (A289D7) im Analysten-Check – „Anleihe-Emission als Basis für Expansion“

„Können Anleihe-Mittel kurzfristig sehr lukrativ investieren“ – Interview mit Marin Marinov, CEO der Coreo AG

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS investiert in neue 6,75%-Coreo-Anleihe (A289D7)

Coreo AG: Zeichnungsstart für neue 6,75%-Anleihe (A289D7) – Zusagen im Volumen von 8,0 Mio. Euro

+++ NEUEMISSION +++ Coreo AG begibt 6,75%-Anleihe (WKN A289D7) – Volumen von bis zu 30 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü