airberlin bekommt „nur“ 89 Millionen Euro aus Sammelanleihe

Mittwoch, 16. September 2015


Anders als bisher in den Medien kolportiert, bekommt die angeschlagene deutsche Fluggesellschaft airberlin keine 219 Millionen Euro, sondern vorerst nur 89 Millionen Euro aus der von Etihad Airways initiierten Sammelanleihe. Das berichtet das Flugportal aeroTelegraph und beruft sich dabei auf eine Unternehmens-News der arabischen Fluggesellschaft.

Sammelanleihe in Höhe von 500 Millionen US-Dollar platziert

Demnach habe sich Etihad Airways über das Emissions-Vehikel EA Partners IBV am Dienstag, den 15. September 2015, 500 Millionen US-Dollar an frischem Kapital von professionellen Anlegern beschafft. Zuvor wurde seitens einschlägiger Medien über eine Finanzspritze für Etihad und seine Partner in Höhe von 1,3 Milliarden US-Dollar spekuliert. Ob es noch weitere Platzierungen geben wird, kommentierte Etihad bislang nicht.

Der Emissionserlös wird nun unter den Partner aufgeteilt – airberlin soll von dem Gesamtpaket rund 100 Millionen Dollar, also umgerechnet 89 Millionen Euro, bekommen. Den finanziellen Zuschuss wird airberlin vermutlich zur Rückzahlung seiner im November 2015 fälligen Anleihe mit einem Gesamtvolumen von 200 Millionen Euro verwenden. Von der deutschen Airline gab es derzeit aber noch kein Statement dazu.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Air Berlin PLC

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Air Berlin PLC 2010/2015

Unternehmensanleihe der Air Berlin PLC 2011/2018

Zum Thema

airberlin: Mittelzufluss von 219 Millionen Euro aus Sammelanleihe – Refinanzierungssorgen ad acta – Altanleihe wird im November abgelöst

airberlin: Bekommt die angeschlagene Fluggesellschaft neues Anleihegeld?

airberlin weiterhin in dunkelroten Zahlen: Nettoergebnis im ersten Quartal noch weiter im tiefen Minus – Finanzergebnis verschlechtert

airberlin mit mehr Fluggästen im vergangenen Jahr

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü