Edel AG kündigt Unternehmensanleihe 2014/19 (A1X3GV) vorzeitig! – Rückzahlung zum Nennbetrag am 01. März 2017

Donnerstag, 26. Januar 2017


Vorzeitige Anleihe-Rückzahlung – die Edel AG wird ihre Unternehmensanleihe 2014/19 (WKN
A1X3GV) vorzeitig am 28.02.2017 kündigen und einen Tag später vollständig zum Nennbetrag zurückzahlen. Das teilte das Unternehmen heute via Bundesanzeiger mit.

Hintergrund: Im Dezember 2016 konnte die Edel AG erfolgreich ein Schuldscheindarlehen im Volumen von 21 Millionen Euro platzieren.

Edel-Anleihe 2014/19

Die Emittentin macht demnach gemäß der Anleihebedingungen von ihrem ordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch und kündigt die Anleihe 2014/19 vollständig und fristgemäß zum 28.02.2017. Die Laufzeit und die Verzinsung der einzelnen Inhaber-Teilschuldverschreibungen enden damit mit Ablauf des 28.02.2017 (einschließlich). Die Rückzahlung zum Nennwert zuzüglich der bis zum Tag der vorzeitigen Rückzahlung (ausschließlich) aufgelaufenen und noch nicht gezahlten Zinsen erfolgt am 01. März 2017.

ANLEIHE CHECK: Die im März 2014 begebene Anleihe mit Laufzeit bis 2019 verfügt über einen Zinskupon von 7,00 Prozent p.a. Die Anleihe wurde mit einem Volumen von 16,7 Millionen Euro durch prospektfreie Privatplatzierungen bei institutionellen Investoren begeben.Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten der Emittentin sind in den Anleihebedingungen zum 28.02.2017 und 28.02.2018 zum Nennbetrag vorgesehen.

INFO: Die Inhaber-Teilschuldverschreibungen sind in mehreren Globalurkunden verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt, hinterlegt sind, so dass die Gutschriften über die Clearstream Banking AG und die depotführenden Kreditinstitute erfolgen. Die Anleihegläubiger müssen hierfür nichts veranlassen.

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds profitiert

Der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds verbucht nach eigener Aussage in der kurzen Haltezeit mit der Edel-Anleihe (Aufnahme im Januar 2017) bis zu ihrer Rückzahlung eine attraktive Rendite, die zum Erfolg des Fonds beiträgt. Die KFM Deutsche Mittelstand AG, Initiatorin des Fonds, hatte in ihrer Pressemitteilung vom 18.01.2017 bereits darauf aufmerksam gemacht, dass die Edel AG die vorzeitige Rückzahlung ihrer 7,00-Prozent-Anleihe plane.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Startseite (rechte Spalte) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Martin Fisch / flickr

Zum Thema

Edel AG: Anleihe 2014/19 in Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds aufgenommen – Vorzeitge Anleihe-Rückzahlung erwartet

Edel AG: Gewinn von 2,8 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2014/15 – Operative Kennzahlen leicht unter Vorjahresniveau – Refinanzierung der Erst-Anleihe 2011/16 gesichert

Edel AG: Umsatz, Gewinn und operatives Ergebnis steigen im ersten Halbjahr 2014/15 – Unternehmensanleihen notieren über 103 Prozent

Edel AG: Jahresergebnis von 3,6 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2013/2014 – Leichte Umsatzsteigerung, aber geringerer Cashflow als im Vorjahr – Dividenden-Ausschüttung an Aktionäre geplant – Anleihen notieren über pari

Edel AG zahlt Unternehmensanleihe 2008/2013 planmäßig zurück

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü