E7 Systems wird vor geplantem Börsengang zur Kommanditgesellschaft auf Aktien

Donnerstag, 5. Juli 2018

Pressemitteilung der Timberland Securities Investment PLC:

E7 Systems Energiespeichersysteme mit überragender Batterieleistung

E7 Systems – in der Vorbereitung des baldigen Börsengangs wird die Unternehmensstruktur optimiert

Die Evolution hin zur Elektromobilität nimmt weiter Fahrt auf. Allerdings leiden alle aktuell verfügbaren Batteriesysteme noch immer an einer überschaubaren Performance hinsichtlich Ladegeschwindigkeit, Energieverfügbarkeit im Hochlastbereich und Energiemenge (und somit Reichweite). Hier setzt die innovative E7 Systems-Batterietechnologie an, die eine dauerhafte, hochenergetische Ladung und Entladung durch thermische Optimierung liefert. Die Entwicklung der Batteriepackage-Systeme schreitet im Hinblick auf Leistungsfähigkeit und industrielle Fertigung weiter voran.

Neben der technischen Entwicklung hat das Unternehmen sich dazu entschlossen auch die Unternehmensstruktur fortzuentwickeln und zu ändern. Hierzu wird die deutsche E7 Systems in die E7 Systems AG & Co KGaA als eine Kommanditgesellschaft auf Aktien als Emittent der börsennotierten Aktien umgewandelt.

Die entsprechenden Gremienentscheidungen sind getroffen und werden jetzt umgesetzt. Die Vorteile für die künftigen Aktionäre sind evident. Klarere Strukturen, schnellere Entscheidungen, einheitlicher Rechtsrahmen. Dies wird einen wesentlichen Einfluss haben auf die zügige Umsetzung der Börsennotierung – diesbezüglich gibt es außerdem außerordentlich positive Gespräche mit deutschen Banken zur aktiven Begleitung des Börsengangs.

Schon heute erfolgt die Wachstumsfinanzierung von E7 Systems über drei Inhaberschuldverschreibungen mit einer Laufzeit von drei bis fünf Jahren und einer Verzinsung von 6,75% p.a. (ISIN: XS1649889885, WKN: TS5C3B), 6,85% p.a. (ISIN: XS1649890388, WKN: TS5C4B) und 6,95% p.a. (ISIN: XS1649890545, WKN: TS5C5B), über die Timberland Securities Investment plc als Ankerinvestor und Aktionär in E7 Systems investiert. Die Wertpapiere sind an der Börse Frankfurt und an der Börse München gelistet. Anleiheinvestoren erhalten im Vorfeld des Börsengangs ein interessantes Umtauschangebot in Aktien zu einem fest vereinbarten Preis.

Neue Aktien sollen weitestgehend aus einer Kapitalerhöhung stammen; Timberland Securities Investment bleibt ein Ankerinvestor nach dem Börsengang.

Nähere Informationen finden Sie unter:

http://jubilee.timberland-investment.com/

www.e7.systems

Timberland Securities Investment PLC.

Foto: Timberland Securities Investment PLC/ E7-Systems

Zum Thema

E7 Systems plant Kapitalerhöhung und Börsengang

E7-Systems: Aktienpaket in Höhe von bis zu 100 Millionen Euro geplant – Umtauschmöglichkeit von Anleihen in Aktien vorgesehen

E7-Anleihen: E-Seven Systems entwickelt neues Hochleistungsmodul für die Energiebranche

„Die E7-Technologie ist bestens geeignet, den Markt der Batteriespeichersysteme zu revolutionieren“ – Interview mit Thomas Krämer, Timberland Securities Investment PLC

Neue E7-Anleihen: Von der Dieselkrise profitieren?

Neue Anleihen: Mit „E7-Anleihen“ in Elektromobilität investieren – Gesamtvolumen von 60 Mio. Euro – Zinskupon von bis zu 6,95% p.a.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü