Downrating: Zamek fällt bei Creditreform von „BB“ auf „BB- (watch)“

Dienstag, 15. Januar 2013


Das Creditreform-Unternehmensrating für die Günther Zamek Produktions- und Handelsgesellschaft mbH & Co. KG (Zamek) fällt von „BB“ auf jetzt „BB- (watch)“. Das ist das Ergebnis einer Überprüfung des Unternehmensratings auf Basis der neuen, schlechteren Ergebnisse des Lebensmittelproduzenten. Zamek habe um eine Überprüfung des eigenen Unternehmensratings gebeten, hieß es in der Pressemitteilung des Unternehmens (WKN: A1K0YD / ISIN: DE000A1K0YD5)
.

Zamek meldet zwar eine Umsatzsteigerung für das Geschäftsjahr Juli 2011 bis Juni 2012 um 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 80,132 Millionen Euro sowie ein EBITDA, das mit 107.000 Euro leicht im Plus liegt. Aber das Konzernergebnis fiel mit minus 4,885 Millionen Euro negativ aus.

Grund für das negative Ergebnis seien laut Zamek Einmalaufwendungen. Größter Posten seien die Folgen der Streiks im Zusammenhang mit den Tarifverhandlungen gewesen.

Zamek-Manager wollen jetzt Kosten und Fertigungskompetenz der Standorte Düsseldorf und Dresden überprüfen. Das schließe auch Verlagerungen von Produktionslinien zwischen den Standorten ein.

Für Zamek-Geschäftsführer Michael Krüger hat vor allem der Ausbau des Osteuropageschäfts eine hohe Priorität. In Osteuropa sollen Niederlassungen von Zamek aufgebaut werden, ist der Pressemitteilung zu entnehmen.

Anleihen Finder Redaktion

Foto: Günther Zamek Produktions- und Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü