DMAF und EMAF erhalten vorzeitige Rückzahlung für MGI-Anleihe

Donnerstag, 21. Oktober 2021


DMAF und EMAF profitieren von vorzeitiger Anleihe-Rückzahlung – sowohl der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS („DMAF“; WKN: A1W5T2) als auch der Europäische Mittelstandsanleihen FONDS („EMAF“; WKN: A2PF0P) haben eine Rückzahlung in Höhe von 103% des Nennbetrags für die in ihren jeweiligen Portfolien gehaltene 7,00%-Anleihe 2019/24 der Media and Games Invest SE („MGI“; WKN: A2R4KF) erhalten.

Die deutsche Anleihe des Online-Gaming und Medien-Konzerns wurde Anfang vergangenen Woche im Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro vorzeitig drei Jahre vor Laufzeitende gekündigt und zu 103% des Nominalbetrags zuzüglich der aufgelaufenen Stückzinsen zurückgezahlt.

INFO: Beide FONDS – sowohl DMAF als auch EMAF – halten weiterhin die mit 5,75% p.a. verzinste MGI-Anleihe 2020/24 (WKN: A283W1) mit Laufzeit bis zum 27.11.2024 in ihren Portfolien, die von den KFM-Analysten mit 4,5 von 5 möglichen Sternen bewertet wird.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelfoto: pixabay.com

Zum Thema

MGI zahlt Anleihe 2019/24 im Volumen von 25 Mio. Euro vorzeitig zurück

EMAF erhält vorzeitige Rückzahlung der European Energy-Anleihe (A2R30K) zu 102,68%

DMAF erhält Rückzahlung der 6,75%-PCC-Anleihe 2014/21

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü