DIC Asset AG plant Emission von 500 Mio. Euro-Anleihe

Dienstag, 1. September 2020


Adhoc-Mitteilung der DIC Asset AG:

Begebung einer neuen Unternehmensanleihe beabsichtigt

Der Vorstand der DIC Asset AG (WKN: A1X3XX / ISIN: DE000A1X3XX4) (die „Gesellschaft„) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, vorbehaltlich der Marktbedingungen eine mit einem Rating versehene (mit einem erwarteten Instrument-Rating durch S&P von „BBB-„), unbesicherte und festverzinsliche Benchmark-Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu € 500 Mio. zu begeben und hat zu diesem Zweck ein Bankenkonsortium beauftragt, in den nächsten Tagen eine Roadshow mit institutionellen Investoren zu arrangieren. Der Erlös aus der möglichen Anleiheemission soll zur Rückzahlung bestehender Verbindlichkeiten und für mögliche zukünftige Akquisitionen verwendet werden. In diesem Zusammenhang beabsichtigt die Gesellschaft, vorbehaltlich einer erfolgreichen Anleiheemission, ihr Kündigungsrecht unter den 3,25% Schuldverschreibungen mit Fälligkeit in 2022 (ISIN DE000A2GSCV5) mit einem ausstehenden Nennbetrag von rund EUR 180 Mio. auszuüben und sämtliche ausstehenden Schuldverschreibungen vorzeitig zurückzuzahlen. Sollte die Gesellschaft von ihrem Kündigungsrecht Gebrauch machen, wird eine entsprechende Kündigungserklärung gemäß den Anleihebedingungen veröffentlicht werden.

DIC Asset AG

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü