DIC Asset AG erzielt Verkaufsgewinn von fast 44 Mio. Euro

Montag, 29. April 2019


Pressemitteilung derDIC Asset AG:

DIC Asset AG realisiert Gewinn von rd. 43,9 Mio. Euro mit dem Verkauf ihres 8%-Anteils an der TLG Immobilien AG – Erlöse werden in das eigene Geschäft investiert

Die DIC Asset AG, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, hat mit der Übertragung eines 8%-Aktienpakets an der TLG Immobilien AG den größten Teil ihrer Beteiligung an die Bedrock-Gruppe veräußert. Aus dem Verkauf, der vertraglich bereits im Dezember 2018 vereinbart wurde, resultiert ein Gewinn von rund 43,9 Mio. Euro. Der Erlös in Höhe von 214,8 Mio. Euro wird in das eigene Wachstum reinvestiert. Bereits im März 2019 meldete die DIC den Vollzug des Verkaufes eines 6%-Aktienpakets an die Ouram Holding S. à. r. l.

Das aus der Transaktion mit der Bedrock-Gruppe resultierende Ergebnis wird direkt im Bilanzgewinn erfasst, ohne Einfluss auf die Gewinn- und Verlustrechnung. Zum 31. Dezember 2018 waren davon bereits rund 36,1 Mio. Euro in den Rücklagen erfasst. Mit dem Vollzug der Transaktion erhöht sich das Eigenkapital der DIC Asset AG zum Umsetzungsstichtag gegenüber dem Jahresende um weitere rund 6,9 Mio. Euro.

„Wir können heute den erfolgreichen Abschluss des im Dezember angekündigten Verkaufs des Aktienpakets an der TLG Immobilien AG melden, welcher insgesamt rund
376 Mio. Euro Erlöse für die DIC Asset AG generiert hat. Diese werden wir in unser eigenes Geschäft investieren und den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen“, kommentiert Sonja Wärntges, CEO der DIC Asset AG, den Vollzug der Transaktion.

Informationen zur DIC Asset AG finden sie im Internet unter www.dic-asset.de.

DIC Asset AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü