DF Deutsche Forfait AG bestätigt Prognose für 2021 – Erweiterung von Beratungs- und Vermittlungsleistungen

Dienstag, 29. Juni 2021


Pressemitteilung der DF Deutsche Forfait AG:

DF Deutsche Forfait AG operativ weiter auf dem Vormarsch

  • Gesamtjahresziele 2020 erreicht
  • Unternehmensgegenstand der DF-Gruppe wird erweitert
  • – Prognose für das laufende Geschäftsjahr bestätigt

Auf der ordentlichen Hauptversammlung der DF Deutsche Forfait AG (ISIN DE000A1R1CC4), die aus Gründen der COVID-19 Pandemie erneut virtuell stattfand, informierten Vorstand und Aufsichtsrat die Aktionärinnen und Aktionäre der Gesellschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr 2020. Der Konzern konnte demnach auch im Berichtszeitraum seine gesteckten Ziele erreichen.

Alle Beschlussvorschläge der Gesellschaft wurden von der Hauptversammlung mit deutlicher Mehrheit angenommen. Die zur Abstimmung stehenden Tagesordnungspunkte umfassten unter anderem die erneute Wahl der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton AG zum Abschlussprüfer, die Billigung des Vergütungssystems für den Vorstand sowie die Erweiterung des Unternehmensgegenstands der Gesellschaft.

Neben der operativen Entwicklung im Geschäftsjahr 2020 erläuterte der Vorstand die strategische Ausrichtung und bestätigte die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. „Wir freuen uns über das Vertrauen, das uns die Aktionäre erneut entgegengebracht haben. Wie angekündigt, bauen wir unsere bestehenden Geschäfte kontinuierlich aus, indem wir weitergehende Beratungs- und Vermittlungsleistungen anbieten. Die Erweiterung des Unternehmensgegenstands verschafft uns hier größtmögliche Flexibilität“, so Vorstandsvorsitzender Dr. Behrooz Abdolvand in seiner Rede an die Aktionäre.

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.dfag.de/investor-relations/hauptversammlung/.

DF Deutsche Forfait AG

Foto: pixabay.com

Zum Thema

DF Deutsche Forfait AG: Gewinn von 6,8 Mio. Euro in 2020 durch Einmal-Effekt

DF Deutsche Forfait AG erzielt Konzernergebnis von 1,2 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2020

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook


 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü