Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS veräußert Deutsche Rohstoff-Anleihe 2019/24 (A2YN3Q)

Freitag, 5. Februar 2021


Trennung – der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) hat die 5,25%-Anleihe 2019/24 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2YN3Q) nach etwas mehr als einer einjährigen Haltungsdauer veräußert. Konkrete Gründe zum Verkauf nannte das Fondsmanagement nicht.

Die Anleihe 2019/24 der Deutsche Rohstoff AG wurde während der Zeichnungsphase im Dezember 2019 ins Fonds-Portfolio aufgenommen. Zuletzt wurde die Anleihe Ende März 2020 mit 4 Sternen („attraktiv“) im KFM-Barometer bewertet.

ANLEIHE CHECK: Die fünfjährige Unternehmensanleihe 2019/24 (WKN A2YN3Q) der Deutsche Rohstoff AG hat ein Volumen von bis zu 100 Mio. Euro. Das platzierte Volumen lag zuletzt bei 87,1 Mio. Euro. Die Deutsche Rohstoff-Anleihe wird jährlich mit 5,25% verzinst (halbjährliche Auszahlung) und notiert derzeit bei 99% (Stand: 05.02.2021).

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe 2019/24 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2YN3Q)

Anleihe 2016/21 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2AA05)

Anleihe 2013/18 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A1R07G) (getilgt)

Zum Thema

Deutsche Rohstoff AG: Öl-Preis steigt, Produktion wird angekurbelt

Deutsche Rohstoff-Beteiligung Almonty unterzeichnet Vertrag über Projektfinanzierung

Deutsche Rohstoff AG: Erwarteter Konzernverlust 2020 geringer als zuvor prognostiziert

Außerplanmäßige Abschreibungen: Deutsche Rohstoff AG mit deutlichem Verlust im ersten Halbjahr 2020 – Prognose angepasst

Aktien- und Anleiheportfolio: Deutsche Rohstoff AG profitiert vom Goldpreis

Deutsche Rohstoff AG: Konzernergebnis in Höhe von 0,9 Mio. Euro im Q1 2020

Neue Deutsche Rohstoff-Anleihe: 5,25% Zinsen jährlich vom „Denver Clan“

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü