Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS: Sechs Zeichnungen und ein Neukauf

Montag, 15. April 2019


Im Rahmen der aktuell zahlreichen Neuemissionen am KMU-Anleihen-Markt hat sich auch der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) in den letzten Tagen an einigen Zeichnungen beteiligt (Zuteilung steht noch aus) und zudem eine Anleihe bereits neu in das Portfolio aufgenommen.

Hier finden Sie einen Überblick der Zeichnungen und den Zukauf des wichtigsten Fonds am KMU-Anleihen-Markt im April 2019:

Sechs neue Zeichnungen

Neben den bereits in der vergangenen Woche berichteten Zeichnungen der neuen Katjes International-Anleihe (4,25% p.a. / WKN: A2TST9), der FCR Immobilien-Anleihe (5,25% p.a. / WKN: A2TSB1) und der Huber Automotive-Anleihe (6,00% p.a. / WKN: A2TR43) hat sich der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS auch an den Anleihen-Neuemissionen der Nordwest Industrie Group GmbH (4,50% p.a. / WKN A2GSG8), der Ferratum Capital Germany GmbH (4,25% p.a. / WKN A2TSDS) sowie der AOC Weyhausen An der Klanze GmbH (8,95% / WKN A2TR45) mit einer Zeichnung beteiligt hat.

+++ UPDATE +++ Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat bei allen Neu-Zeichnungen eine Zuteilung erhalten (Stand: 17.04.2019). Somit wurden alle genannten Anleihen neu in das Portfolio aufgenommen.

8,95%-AOC Weyhausen-Anleihe

Letztere Anleihe ist bislang wenig in der Öffentlichkeit besprochen worden. Die AOC Weyhausen An der Klanze GmbH ist eine Projektgesellschaft der AOC Immobilien AG, die 100% an der Emittentin hält. Die AOC Immobilien AG ist ein inhabergeführtes Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Realisierung von Wohn- und Einzelhandelsprojekten sowie die Revitalisierung von Bestandsimmobilien spezialisiert hat. Die Projektgesellschaft AOC Weyhausen An der Klanze GmbH plant in Weyhausen in der Nähe von Wolfsburg den Erwerb von Grund und Boden von 7.475 m² im Wesentlichen für Zwecke der Wohnbebauung.

ANLEIHE CHECK: Die im April 2019 emittierte nicht nachrangige und besicherte Mittelstandsanleihe der AOC Weyhausen An der Klanze GmbH ist mit einem Zinskupon von 8,95% p.a. ausgestattet und hat eine einjährige Laufzeit vom 08.04.2019 bis zum 08.04.2020. Im Rahmen der Emission werden ausschließlich institutionellen Investoren bis zu 6 Millionen Euro mit einer Stückelung von 1.000 Euro zur Zeichnung angeboten. Die Anleihe soll nach Abschluss der Zeichnungsphase am Open Market (Freiverkehr) an der Börse Frankfurt zum Handel aufgenommen werden.

Anleihebedingungen: Die Emittentin ist berechtigt, mit einer Vorankündigungsfrist von mindestens zwei Monaten zum Laufzeitende den Fälligkeitstermin um bis zu zwei Monate bis maximal zum 8. Juni 2020 zu verschieben. Für den Zeitraum der Fälligkeitsverlängerung erhöht sich der Zinssatz auf 15,00% p.a. Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin sind in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen. Die Emittentin kann aber unter bestimmten Voraussetzungen im Einverständnis mit den Anleihegläubigern vorzeitige Rückzahlungen leisten.

Die Anleihegläubiger werden durch erstrangige Grundpfandrechte im Betrag von 6 Mio. Euro nebst Zinsen in Höhe von 18,00% p.a. sowie einmaliger Nebenleistung für Vollstreckungskosten in Höhe von 5% des Nominalbetrages abgesichert.

9,00%-Anleihe der CG Gruppe AG

Neu in das Fonds-Portfolio wurde unterdessen die 9,00%-Anleihe der CG Gruppe AG (WKN A2NBMJ) aufgenommen, wie die Fondsmanager heute berichten. Die CG Gruppe AG ist ein führender Mietwohnungsentwickler in Deutschland.

ANLEIHE CHECK: Die im Dezember 2018 emittierte nicht nachrangige und besicherte Anleihe der CG Gruppe AG mit einem Emissionsvolumen von bis zu 22 Mio. Euro und einer Stückelung von 1.000 Euro ist mit einem Zinskupon von 9,00% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 01.06. und 01.12.) ausgestattet.

Anleihebedingungen: Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin sind in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen.  Die Emittentin kann aber unter bestimmten Voraussetzungen im Einverständnis mit den Anleihegläubigern vorzeitige Rückzahlungen leisten.

Die Anleihegläubiger werden durch ein Schuldanerkenntnis der CG Gruppe AG in Höhe von 22 Mio. Euro nebst Zinsen in Höhe von 18% p.a. sowie einmaliger Nebenleistungen für Vollstreckungskosten in Höhe von 5% des Nominalbetrages abgesichert. Die Mittel aus der Anleihe werden zur anteiligen Finanzierung der Grundstückssicherung und Planung des so genannten COLOGNEO Quartiers verwendet.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Zuwachs im FONDS-Portfolio: Neue Anleihen der Huber Automotive AG und FCR Immobilien AG gezeichnet

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet Katjes International-Anleihe 2019/24 (A2TST9)

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS in Top-Preis Fonds Liste der comdirect Bank aufgenommen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü