Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds nimmt neue Golfino-Anleihe 2016/23 in Fonds-Portfolio auf – KFM: „Attraktive Nischenpositionierung“

Dienstag, 17. Januar 2017


Golfino-Anleihe in den DMF aufgenommen! Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) hat die neuen Nachrang-Anleihe 2016/23 der GOLFINO AG (A2BPVE) in das Portfolio aufgenommen. Das teilte die KFM Deutsche Mittelstand AG, Initiatorin des Fonds, heute mit.

ANLEIHE CHECK: Die im November 2016 begebene Anleihe mit Laufzeit bis 2023 verfügt über einen Zinskupon von jährlich 8,00 Prozent und hat ein Gesamtvolumen von 4,0 Millionen Euro. Der Erlös aus der Emission der Anleihe ist Bestandteil eines mittelfristigen Finanzierungskonzeptes für die weiteren Expansionsschritte des Unternehmens.

KÜNDIGUNG: Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten der Emittentin sind in den Anleihebedingungen ab dem 18.11.2019 zu 101 Prozent des Nennbetrages sowie ab dem 18.11.2021 zu 100,50 Prozent des Nennbetrages vorgesehen.

Kreditlinie

Im Dezember 2016 konnte das Unternehmen eine Bankenkonsortialfinanzierung über insgesamt 18 Millionen Euro abschließen. Mit Hilfe dieser Kreditlinie soll nicht nur die Rückzahlung der alten Anleihe gewährleistet, sondern auch der weitere Expansionskurs unterstützt werden. Dennoch möchte der Golfmode-Hersteller mit der neuen Anleihe weiter am Kapitalmarkt aktiv bleiben, wenn auch in reduziertem Umfang.

INFO: Die Schuldverschreibungen begründen unmittelbare, unbedingte und untereinander gleichberechtigte Verbindlichkeiten der Emittentin, die gegenüber allen anderen gegenwärtigen und zukünftigen unmittelbaren und unbedingten Verbindlichkeiten der Emittentin nachrangig sind. Die Anleihegläubiger treten daher mit ihren Forderungen in voller Höhe und allen daran haftenden Rechten (z. B. Zinsen) hinter sämtliche Forderungen aller bestehenden und künftigen Gläubiger der Emittentin zurück.

Lesen Sie hierzu auch: Golfino AG startet mit Konsortialkredit in 2017 – Neue Anleihe 2016/23 weiterhin in Zeichnung

„Attraktive Nischenpositionierung“

„Die Golfino AG weist als europäischer Marktführer für Golfbekleidung eine attraktive Nischenpositionierung auf. Darüber hinaus ergeben sich durch die IT-Investitionen der letzten Jahre weitere Wachstumspotenziale, die durch die jetzige Optimierung der Finanzierungsstruktur weiter unterstützt werden“, so Norbert Schmidt, Leiter Unternehmensanalyse der KFM Deutsche Mittelstand AG, zur Aufnahme der Golfino-Anleihe in den DMF.

Darüber hinaus habe das Analyse- und Überwachungsverfahren KFM-Scoring bei der nachrangigen Golfino-Anleihe 2016/23 ein Kaufzeichen signalisiert.

INFO: Die GOLFINO AG wurde 1986 von Christel und Dr. Bernd Kirsten gegründet und startete als Strickspezialist. Bis heute hat sich das inhabergeführte Unternehmen zum Anbieter kompletter Outfits im Bereich Sportswear entwickelt und ist nach eigenen Angaben europäischer Marktführer bei Golfbekleidung.

Foto: Golfino AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Golfino AG 2012/2017

Unternehmensanleihe der Golfino AG 2016/2023

Zum Thema

Golfino AG startet mit Konsortialkredit in 2017 – Neue Anleihe 2016/23 weiterhin in Zeichnung

Golfino AG erneuert Angebot/Umtausch für Anleihe 2016/23 (A2BPVE) – Rückenwind durch Geschäftszahlen und Konsortialfinanzierung

Golfino AG schließt neuen Kreditrahmen über 18 Millionen Euro ab

Golfino AG wertet Geschäftsjahr 2015/16 als Erfolg

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü