Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS: Neue 5,25%-Anleihe (A2YN3Q) der Deutsche Rohstoff AG soll ins FONDS-Portfolio

Freitag, 15. November 2019


Zeichnung – der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (WKN A1W5T2) hat die neue 5,25%-Anleihe der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2YN3Q), deren Zeichnungsfenster noch bis zum 04.12.2019 geöffnet ist, gezeichnet. Die nunmehr dritte Anleihe des Mannheimer Unternehmens soll somit ins FONDS-Portfolio aufgenommen werden.

Hinweis: Neben dem öffentlichen Zeichnungsangebot können die Inhaber der Deutsche Rohstoff-Anleihe 2016/21 (WKN A2AA05) ihre Schuldverschreibungen noch bis 29.11.2019 in neue Schluldverschreibungen 2019/24 tauschen.

5,25%-Anleihe der Deutsche Rohstoff AG

ANLEHE CHECK: Die aktuell emittierte nicht nachrangige und unbesicherte Mittelstandsanleihe der Deutsche Rohstoff AG ist mit einem Zinskupon von 5,25% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 06.06. und 06.12.) ausgestattet und hat eine Laufzeit vom 06.12.2019 bis 06.12.2024. Die Anleihe hat ein Gesamtvolumen von bis zu 100 Mio. Euro mit einer Stückelung von 1.000 Euro. Die Einbeziehung der Anleihe in den Freiverkehr der Börse Frankfurt im Segment Quotation Board wurde beantragt.    

Anleihebedingungen: In den Anleihebedingungen sind vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin ab dem 06.12.2021 zu 103%, ab dem 06.12.2022 zu 102% und ab dem 06.12.2023 zu 101% des Nennwertes vorgesehen. In den Anleihebedingungen verpflichtet sich die Emittentin unter anderem zu einer Mindest- Eigenkapitalquote von 25% und zu einer Mindest-Vermögensbindung sowie zu umfassender Transparenz. Darüber hinaus ist in den Anleihebedingungen eine weit gefasste Negativerklärung verankert.

Hinweis: Lesen Sie dazu auch unseren Hintergrund-Bericht Neue Deutsche Rohstoff-Anleihe: 5,25% Zinsen jährlich vom „Denver Clan“

Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten

Die Deutsche Rohstoff mit Sitz in Mannheim identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA.

Weiterhin werden Projekte zur Förderung bzw. Produktion von Metallen wie Gold, Kupfer, Seltenen Erden, Wolfram und Zinn entwickelt. Seit dem Börsengang im Jahr 2010 konnte das Unternehmen insgesamt sieben Projekte mit einem Gesamterlös von rund 330 Mio. USD verkaufen und dabei insgesamt ein Vorsteuerergebnis von rund 80 Mio. USD im Konzern erzielen.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelfoto: pixabay.com

Portraitfoto und Graphiken: Deutsche Rohstoff AG

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe 2016/21 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2AA05)

Anleihe 2013/18 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A1R07G) (getilgt)

Zum Thema

+++NEUEMISSION+++ Deutsche Rohstoff AG begibt 100 Mio. Euro-Anleihe (A2YN3Q) – Zinskupon von 5,25% p.a.

+++NEUEMISSION+++ Deutsche Rohstoff AG begibt 100 Mio. Euro-Anleihe (A2YN3Q) – Zinskupon von 5,25% p.a.

Deutsche Rohstoff AG: Neue Unternehmensanleihe im Visier – Bohrkosten in USA deutlich unter Budget

Deutsche Rohstoff AG: Halbjahreszahlen unter Vorjahresniveau – Prognosen für 2019 und 2020 bestätigt

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü