Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS: Drei neue Anleihen im Portfolio

Donnerstag, 27. Juni 2019


Änderungen im FONDS-Portfolio – der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat für drei gezeichnete Anleihen Zuteilungen erhalten und diese somit neu in das Portfolio aufgenommen. Dabei handelt es sich um die neue 7,00%-Anleihe der VST Building Technologies AG (WKN A2R1SR), die 5,25%-Anleihe der AVES Transport 1 GmbH & Co. KG (WKN A2TSPC) sowie die Aufstockungs-Emission der 6,00%-Anleihe 2018/23 der DEAG Deutsche Entertainment AG (WKN A2NBF2).

VST-Anleihe 2019/24

ANLEIHE CHECK: Die nicht nachrangige und unbesicherte Mittelstandsanleihe der VST Building Technologies AG mit einem Emissionsvolumen von bis zu 15 Mio. Euro ist mit einem Zinskupon von 7,00% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 28.06. und 28.12.) ausgestattet und hat eine Laufzeit vom 28.06.2019 bis zum 27.06.2024. Die Anleihe soll ab 28.06.2019 mit einer Stückelung von 1.000 Euro am Open Market in Frankfurt notiert werden.

DEAG-Anleihe 2018/23

ANLEIHE CHECK: Die im Oktober 2018 emittierte nicht nachrangige und mit durch unwiderrufliche Garantien von Tochtergesellschaften der Emittentin abgesicherte Mittelstandsanleihe der DEAG Deutsche Entertainment AG mit Laufzeit 31.10.2023 ist mit einem Zinskupon in Höhe von 6,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 31.10.) ausgestattet. Im Rahmen der Emission wurden 20 Mio. Euro platziert und die Anleihe nun um 5 Mio. Euro auf 25 Mio. Euro aufgestockt. Die Anleihe wird mit einer Stückelung von 1.000 Euro an allen deutschen Börsenplätzen gehandelt. In den ersten 40 Tagen nach der Aufstockungs-Emission werden die neuen Anleihen unter der WKN A2YNR5 gehandelt.

AVES-Anleihe 2019/24

ANLEIHE CHECK: Die nicht nachrangige und unbesicherte Anleihe der AVES Transport 1 GmbH & Co. KG mit einem Emissionsvolumen von bis zu 5 Mio. Euro und einer Stückelung von 1.000 Euro ist mit einem Zinskupon von 5,25% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 20.01. und 20.07.) ausgestattet und hat eine Laufzeit vom 20.07.2019 bis zum 19.07.2024. Die Anleihe soll nach Abschluss der Zeichnungsphase an der Börse Hamburg notiert werden. Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten der Emittentin sind in den Anleihebedingungen zum 19.07.2021 und zum 19.07.2022 jeweils zum Nennwert vorgesehen.

Den Emissionserlös plant die Emittentin Projektgesellschaften im Firmenverbund zweckgebunden zur Finanzierung von Logistik-Equipment, insbesondere Güterwaggons, Container und Wechselbehälter, zur Verfügung zu stellen.

INFO: Die 1898 als Bremisch-Hannoversche Kleinbahn AG gegründete AVES One AG (die Muttergesellschaft der Emittentin AVES Transport 1 GmbH & Co. KG) mit Sitz in Hamburg hat seit der Jahrtausendwende mit dem Rückzug aus dem Eisenbahngeschäft für Kleinstrecken und der Verwaltung des ehemals für die Bahntätigkeit genutzten Immobilieneigentums eine völlige Neuordnung ihrer Geschäftstätigkeit vorgenommen. Mit dem Erwerb des Güterwagenportfolios der damaligen ERR Rail Rent Vermietungs GmbH und heutigen Aves Rail GmbH in den Jahren 2014 bis 2016 kehrte das Unternehmen in das Bahnlogistikgeschäft zurück. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Vermietung von Seecontainern sowie von Güter- und Kesselwaggons jeder Kategorie für den Schienenverkehr.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS nimmt UBM-Hybrid-Anleihe (A19W3Z) ins Portfolio auf

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds zeichnet Volumen von 1,5 Mio. Euro der neuen VST-Anleihe (A2R1SR)

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet aufgestockte 7,00%-Metalcorp-Anleihe 2017/22

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü