Deutsche Rohstoff erwirtschaftet Konzernergebnis von 17,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2021 und erhöht Prognosen

Mittwoch, 7. Juli 2021


Sattes Plus“ – der Deutsche Rohstoff Konzern hat nach vorläufigen Zahlen im ersten Halbjahr 2021 einen Konzernüberschuss in Höhe von 17,5 Mio. Euro erwirtschaftet – nach einem Konzernfehlbetrag von 13,4 Mio. Euro zum Vorjahreszeitpunkt. Der Umsatz beläuft sich laut Deutsche Rohstoff auf 38,3 Mio. Euro (Vorjahr: 26,1 Mio. Euro) und das EBITDA auf 39,9 Mio. Euro (Vorjahr: 15,8 Mio. Euro). Aufgrund der deutlich über der Erwartung liegenden Zahlen des ersten Halbjahres und des positiven Preisumfelds für Erdöl und Erdgas erhöht das Deutsche Rohstoff-Management seine Prognose für die Jahre 2021 und 2022.

Prognose angehoben

Demnach rechnet der Konzern nunmehr mit einem Konzernumsatz in 2021 von 68 bis 73 Mio. Euro (bisher 57 bis 62 Mio. Euro) und 2022 mit 70 bis 75 Mio. Euro (bisher 60 bis 65 Mio. Euro). Das EBITDA soll in 2021 57 bis 62 Mio. Euro (vorher 42 bis 47 Mio. Euro) und in 2022 47 bis 52 Mio. Euro (vorher 40 bis 45 Mio. Euro) betragen

Grundlage für die Prognose sind ein erwarteter durchschnittlicher Ölpreis von 70 USD im 3. Quartal 2021, 65 USD im 4. Quartal 2021 und 60 USD im Gesamtjahr 2022 (bisher 60 USD über beide Planjahre) sowie ein Gaspreis (Henry Hub) für 2021 von 3,0 USD und 2022 von 2,75 USD. Der Wechselkurs EUR/USD wird unverändert mit 1,22 angenommen.

INFO: Die endgültigen Zahlen und der Zwischenbericht für das erste Halbjahr 2021 der Deutsche Rohstoff Gruppe werden bis Mitte August auf der Homepage der Gesellschaft unter www.rohstoff.de abrufbar sein. Zur Definition des Begriffs EBITDA verweisen wir auf die Homepage der Deutsche Rohstoff AG unter http://rohstoff.de/apm/.

Deutsche Rohstoff-Anleihen

ANLEIHE CHECK: Die fünfjährige Unternehmensanleihe 2019/24 (WKN A2YN3Q) der Deutsche Rohstoff AG hat ein Gesamt-Volumen von bis zu 100 Mio. Euro. Das platzierte Volumen liegt bei rd. 87,1 Mio. Euro. Die Anleihe wird jährlich mit 5,25% verzinst (halbjährliche Auszahlung) und notiert derzeit bei 103,75% (Stand: 07.07.2021). Die Anleihe 2016/21 (WKN A2AA05) der Deutsche Rohstoff AG wird am 20. Juli 2021 zurückgezahlt.

Deutsche Rohstoff AG

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe 2019/24 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2YN3Q)

Anleihe 2016/21 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2AA05)

Anleihe 2013/18 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A1R07G) (getilgt)

Zum Thema

Deutsche Rohstoff mit starkem Q1-Ergebnis – Öl-Produktion über den Erwartungen

Deutsche Rohstoff AG mit positivem Ausblick für 2021 und 2022

Deutsche Rohstoff AG: Bereits über 8 Mio. Gewinn mit Aktien- und Anleiheportfolio in 2021

Deutsche Rohstoff AG: Wert der Öl- und Gasreserven aktuell deutlich über Vorjahresniveau

Deutsche Rohstoff AG: Geschäftszahlen 2020 innerhalb der angepassten Prognose – Ausblick 2021 optimistisch

Deutsche Rohstoff-Beteiligung Cub Creek beginnt mit Knight-Bohrungen

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS veräußert Deutsche Rohstoff-Anleihe 2019/24 (A2YN3Q)

Deutsche Rohstoff AG: Öl-Preis steigt, Produktion wird angekurbelt

Deutsche Rohstoff-Beteiligung Almonty unterzeichnet Vertrag über Projektfinanzierung

Neue Deutsche Rohstoff-Anleihe: 5,25% Zinsen jährlich vom „Denver Clan“

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü