Deutsche Rohstoff-Beteiligung Bright Rock beschleunigt Bohrungen in Utah

Montag, 30. August 2021


Pressemitteilung der Deutsche Rohstoff AG:

  • Bright Rock beschleunigt Entwicklung in Utah
  • Produktion steigt auf 1.500 BOPED Anfang 2022/Starke Ergebnisse der jüngsten Bohrungen

Die Bohr- und Erschließungsaktivitäten auf den Flächen von Bright Rock Energy in Utah werden sich im Laufe des Jahres 2021 deutlich beschleunigen. In der zweiten Jahreshälfte 2021 wird Bright Rock insgesamt 15,6 Mio. USD in Bohrungen und Entwicklung investieren. Insgesamt wird sich das Unternehmen im Jahr 2021 an 32 Bohrungen beteiligen und 18 Mio. USD investieren. Der durchschnittliche Anteil von Bright Rock wird bei 7,1% liegen. Die Bohrungen werden nach jetzigem Stand bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Bright Rock wird deshalb im ersten Quartal 2022 voraussichtlich 1.500 Barrel Öläquivalent pro Tag (BOEPD), was mehr als einer Vervierfachung der aktuellen Produktion entspricht, aus seinen Bohrungen in Utah produzieren.

Die jüngsten Ergebnisse in diesem Becken können sich mit den besten Schieferölfeldern in den USA messen. Bemerkenswert ist auch, dass die Bohrungen auf fünf verschiedene übereinander liegende Zonen abzielen, die alle durch nahe gelegene Bohrungen nachgewiesen sind. Bright Rock kalkuliert für die Bohrungen, an denen es beteiligt ist, eine Rendite (IRR) zwischen 35 und 75% bei einem Ölpreis von 55 USD. Die Rückzahlung der investierten Mittel wird in einem Zeitraum von 1 bis 2 Jahren erwartet. Die Bohrungen zeigen das enorme Potenzial des Uinta-Beckens.

Der Grund für diesen erheblichen Anstieg der Investitionen ist in erster Linie in steigenden Aktivitäten im Uinta-Becken zu sehen. Außerdem sind die Operators dazu übergegangen, die Abstände zwischen den Bohrungen in einzelnen Units zu verringern. Durch die Teilnahme an einer Reihe von Bohrprogrammen, den Erwerb zusätzlicher Flächen und zwei kürzlich abgeschlossene Transaktionen mit anderen Unternehmen hat Bright Rock

Deutsche Rohstoff AG

Foto: Deutsche Rohstoff AG

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe 2019/24 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2YN3Q)

Anleihe 2016/21 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2AA05) (getilgt)

Anleihe 2013/18 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A1R07G) (getilgt)

Zum Thema

Deutsche Rohstoff AG bestätigt „starke Halbjahreszahlen“: Anleihe-Kurs bei 105% – Aktienkurs in 2021 nahezu verdoppelt

Deutsche Rohstoff erwirtschaftet Konzernergebnis von 17,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2021 und erhöht Prognosen

Update: Deutsche Rohstoff AG meldet „weiterhin positiven Geschäftsverlauf“ in 2021

Deutsche Rohstoff mit starkem Q1-Ergebnis – Öl-Produktion über den Erwartungen

Deutsche Rohstoff AG mit positivem Ausblick für 2021 und 2022

Deutsche Rohstoff AG: Bereits über 8 Mio. Gewinn mit Aktien- und Anleiheportfolio in 2021

Deutsche Rohstoff AG: Wert der Öl- und Gasreserven aktuell deutlich über Vorjahresniveau

Deutsche Rohstoff AG: Geschäftszahlen 2020 innerhalb der angepassten Prognose – Ausblick 2021 optimistisch

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS veräußert Deutsche Rohstoff-Anleihe 2019/24 (A2YN3Q)

Neue Deutsche Rohstoff-Anleihe: 5,25% Zinsen jährlich vom „Denver Clan“

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü