Deutsche Rohstoff AG: Henning Döring wird neuer CFO

Donnerstag, 1. September 2022


Pressemitteilung der Deutsche Rohstoff AG:

Aufsichtsrat beruft neuen Finanzvorstand

Die Deutsche Rohstoff AG hat heute die Neubesetzung der Position des Finanzvorstands (CFO) bekanntgegeben. Das Amt wird ab dem 1. Oktober 2022 von Herrn Henning Döring übernommen. Nachdem Dr. Thomas Gutschlag Ende Juni aus dem Vorstand ausgeschieden ist, hatte Jan-Philipp Weitz seither in Personalunion die Aufgaben des CEO und des CFO wahrgenommen.

Henning Döring (45) begann seine berufliche Laufbahn bei der KPMG AG, wo er auch das Examen zum Wirtschaftsprüfer erfolgreich absolvierte. Ab 2012 war er für die börsennotierte PVA TePla Gruppe aktiv, von 2014 bis 2017 in der Funktion des CFO. Ab 2017 leitete er zunächst das Group Controlling der Schunk Group, eines stiftungsgeführten Technologiekonzerns mit 1,4 Mrd. EUR Umsatz und 9.000 Mitarbeitern. Zuletzt war er als CFO für das führende Unternehmen im Bereich Halbleitertechnik innerhalb der Schunk Group tätig.

Herr Döring ist Diplom-Kaufmann und hält einen Magister Artium in Politikwissenschaften und Geschichte. Er verfügt über umfassende Erfahrung in den Bereichen Beteiligungscontrolling, Abschlusserstellung und Finanzierungen. Darüber hinaus hat er Kapitalmarkterfahrung und als CFO und Geschäftsführer auch operativ den Ausbau von international tätigen Unternehmen im dynamischen Wachstum des globalen Halbleitermarktes begleitet und Tochterfirmen in den USA, Asien und Europa verantwortet.

Thomas Gutschlag, Vorsitzender des Aufsichtsrates, sagt: „Wir freuen uns, dass Herr Döring den Vorstand verstärkt. Seine internationale Managementerfahrung, sowohl operativ und als auch im Bereich Finanzen & Beteiligungscontrolling, bedeuten eine hervorragende Ergänzung unseres Know-Hows. Die Deutsche Rohstoff AG ist ein bestens positioniertes Unternehmen mit sehr guten Wachstumsaussichten. Mit dem jetzt wieder vollständigen Vorstand und unserem starken Team werden wir dieses Potential auch realisieren.“

Deutsche Rohstoff AG

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe 2019/24 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2YN3Q)

Anleihe 2016/21 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2AA05) (getilgt)

Anleihe 2013/18 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A1R07G) (getilgt)

Zum Thema

Deutsche Rohstoff AG: Stärkstes operatives Halbjahr der Unternehmensgeschichte

Deutsche Rohstoff AG: Jan-Philipp Weitz übernimmt für Dr. Thomas Gutschlag

Deutsche Rohstoff AG erhöht Prognose für 2022 und gibt Ausblick auf 2023

Deutsche Rohstoff AG: CEO Thomas Gutschlag plant Wechsel in den Aufsichtsrat

Deutsche Rohstoff AG: Konzernergebnis steigt in 2021 auf 26,1 Mio. Euro

Deutsche Rohstoff AG verzeichnet deutlichen Anstieg der Öl- und Gasreserven – Webcast zum Ölmarkt am 09.03. um 14 Uhr

Deutsche Rohstoff AG: Bright Rock akquiriert weitere Flächen in Wyoming

Deutsche Rohstoff AG: Salt Creek beteiligt sich mit 65 Mio. USD an Occidental-Bohrungen

„Erwarten eine weiter steigende Nachfrage nach Öl und Gas“ – Interview mit Dr. Thomas Gutschlag, Deutsche Rohstoff AG

Deutsche Rohstoff AG erhöht Prognose für 2022 erneut – Anleihe 2019/24 (A2YN3Q) notiert bei 105%

Deutsche Rohstoff AG: Bright Rock liefert im November 864 Barrel Öl pro Tag

Deutsche Rohstoff-Beteiligung Cub Creek Energy erwirbt neue Explorationsflächen in Wyoming

Deutsche Rohstoff AG erhöht Prognose für 2022

Deutsche Rohstoff-Beteiligung Bright Rock beschleunigt Bohrungen in Utah

Deutsche Rohstoff AG bestätigt „starke Halbjahreszahlen“: Anleihe-Kurs bei 105% – Aktienkurs in 2021 nahezu verdoppelt

Deutsche Rohstoff erwirtschaftet Konzernergebnis von 17,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2021 und erhöht Prognosen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü