Deutsche Rohstoff AG: Bright Rock liefert im November 864 Barrel Öl pro Tag

Dienstag, 7. Dezember 2021


Pressemitteilung der Deutsche Rohstoff AG:

  • Bright Rock gibt starke Ergebnisse der Buster Bohrung in Wyoming bekannt
  • 864 Barrel Öl im ersten vollen Produktionsmonat/Sinkende Bohrkosten

Bright Rock Energy gab heute die Produktionsergebnisse seiner neuen Öl- und Gasbohrung in Converse County, Wyoming, bekannt. Die Buster Bohrung wurde horizontal in die Niobrara-Formation gebohrt. Die Bohrung zeigte in ihrem ersten vollen Produktionsmonat ein starkes Ergebnis und erreichte im November einen Durchschnitt von 864 Barrel Öl (bopd) pro Tag. Dieses Produktionsergebnis ist höher als das der benachbarten Bohrungen und entspricht den Erwartungen.

Die bisherigen Ergebnisse zeigen, dass sich die Ergebnisse auf der im Kern 20.000 Acre großen Landposition von Bright Rock wiederholen lassen und damit gut kalkulierbar sind. Es gab während der Bohrung und der Fertigstellung keine nennenswerten technischen Probleme. Die Kosten werden sich voraussichtlich im Rahmen der Schätzung bewegen und sind wesentlich geringer als die Kosten der Bohrungen, die vor der Übernahme durch Bright Rock auf den Flächen durchgeführt wurden.

Deutsche Rohstoff AG

Foto: Deutsche Rohstoff AG

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe 2019/24 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2YN3Q)

Anleihe 2016/21 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A2AA05) (getilgt)

Anleihe 2013/18 der Deutsche Rohstoff AG (WKN A1R07G) (getilgt)

Zum Thema

Deutsche Rohstoff-Beteiligung Cub Creek Energy erwirbt neue Explorationsflächen in Wyoming

Deutsche Rohstoff AG erhöht Prognose für 2022

Deutsche Rohstoff-Beteiligung Bright Rock beschleunigt Bohrungen in Utah

Deutsche Rohstoff AG bestätigt „starke Halbjahreszahlen“: Anleihe-Kurs bei 105% – Aktienkurs in 2021 nahezu verdoppelt

Deutsche Rohstoff erwirtschaftet Konzernergebnis von 17,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2021 und erhöht Prognosen

Update: Deutsche Rohstoff AG meldet „weiterhin positiven Geschäftsverlauf“ in 2021

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü