Deutsche Lichtmiete kooperiert mit Leuchtenspezialist BEGA

Donnerstag, 31. Januar 2019


Pressemitteilung der Deutsche Lichtmiete AG:

Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe ist weiter auf Expansionskurs. Anfang 2019 hat der niedersächsische LED-Leuchtenhersteller und Industriedienstleister eine Kooperation mit dem renommierten Leuchtenspezialisten BEGA aus Menden vereinbart. Zusätzlich zum eigenen Sortiment bietet die Deutsche Lichtmiete ab sofort ausgewählte Leuchten von BEGA an. Nach LED-Weltmarktführer Nichia setzt mit BEGA ein weiterer etablierter Player der Branche auf das innovative Marktmodell der Deutschen Lichtmiete. Der Oldenburger LED-Leuchtenproduzent kann über die neue Partnerschaft sein Lösungsportfolio um ein spezielles Produktspektrum im Innen- und Außenbereich erweitern. Die BEGA-Leuchten werden im Mietmodell der Deutschen Lichtmiete angeboten.

„Wir freuen uns sehr über die Vereinbarung mit BEGA, sie ist eine erneute Bestätigung unserer Geschäftsidee. Damit können wir unseren Kunden ein erweitertes Produktsortiment anbieten und vielfältigere Anforderungen bedienen“, sagt Alexander Hahn, CEO und Gründer der Deutschen Lichtmiete Unternehmensgruppe. Heinrich Johannes Gantenbrink, geschäftsführender Gesellschafter der BEGA KG, ergänzt: „Unsere Unternehmen verbindet eine gemeinsame Philosophie basierend auf Nachhaltigkeit, Innovation und Qualität Made in Germany. Über die Kooperation erhält BEGA einen weiteren etablierten und direkten Marktzugang zu Industriekunden und kann sich so neue Marktsegmente erschließen.“ Das Konzept geht auf: „Erste Projekte im Rahmen der neuen Kooperation sind bereits in der Umsetzung“, wie Markus Frank, Vertriebsleiter Deutsche Lichtmiete, bestätigt.

BEGA entwickelt und produziert seit mehr als 70 Jahren hochwertige Leuchten für nahezu alle Bereiche der Architektur. In dieser Zeit entstanden Produkte, deren Idee und Warenzeichen zum Gattungsbegriff für unzählige Leuchten der gesamten Branche wurden. Als weltweit agierender Premiumhersteller versteht sich BEGA als internationaler Marktführer im Bereich Außenleuchten, die extrem stabil gegenüber Witterung, massiven Temperaturschwankungen und Schmutz sind. Die Herstellung von hochfunktionalen Innenleuchten ist ein weiterer Schwerpunkt. Alle BEGA Leuchten zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer und hohe Betriebssicherheit aus.

Weitere Informationen unter www.lichtmiete.de

Deutsche Lichtmiete AG

ANLEIHE CHECK I: Die im Januar 2018 emittierte Unternehmensanleihe 2018/22 (A2G9JL) der Deutschen Lichtmiete mit Laufzeit vom 01.01.2018 bis 31.12.2022 (Rückzahlung am 10.01.2023) ist mit einem Zinskupon in Höhe 5,75% p.a. (Zinstermin jährlich am 10.01.) ausgestattet. Im Rahmen der Emission wurden 10 Millionen Euro mit einer Mindestordervon 2.500 Euro und einer Stückelung von 500 Euro platziert. Die Anleihe wird an den Börsen Frankfurt, Düsseldorf und München gehandelt.

ANLEIHE CHECK II: Die im November 2018 emittierte besicherte Unternehmensanleihe 2018/23 (A2G9JL) der Deutschen Lichtmiete mit Laufzeit bis 01.12.2023 ist mit einem Zinskupon in Höhe 5,75%p.a. (Zinstermin halbjährlich am 01.06. und 01.12.) ausgestattet. Im Rahmen der Emission werden bis zu 30 Mio. Euro mit einer Mindestorder von 3.000 Euro und einer Stückelung von 1.000 Euro platziert. Die Anleihe wird zu Kursen zwischen 100% und 101% an den Börsen Frankfurt und Düsseldorf gehandelt.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2022

Zum Thema

Anleihen-Barometer: Beide Deutsche Lichtmiete-Anleihen erhalten 4 Sterne – „Innovativ und attraktiv“

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft neue 5,75%-Anleihe (A2NB9P) der Deutsche Lichtmiete AG

Neuemission: Deutsche Lichtmiete begibt 5,75%-EnergieEffizienzAnleihe 2023 (A2NB9P) – Volumen von bis zu 30 Mio. Euro

Deutsche Lichtmiete: LED-Weltmarktführer Nichia steigt als strategischer Partner ein – Neue „EnergieEffizienzAnleihe“ gebilligt

+++Ausplatziert+++ Deutsche Lichtmiete platziert Debüt-Anleihe (A2G9JL) vollständig in Höhe von 10 Mio. Euro – Weitere Anleihe geplant

„Wir sind nicht nur Konzept-Erfinder, wir produzieren auch selbst“ – Interview mit Roman Teufl, Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Kommentare

  1. Benjamin Wiesner

    Klingt positiv, wenn man sich international weiter vernetzt, ermöglicht das ja neue Synergien zur allgemeinen Kostenersparnis. Gleichzeitig schafft es natürlich auch weitere Sicherheiten, so etwas ist ja wichtig, wenn man schon ein paar Erfahrungen mit Anleihen und Ähnlichem hat. Da das Konzept der Lichtmiete ja auch auf hochwertigere LED Beleuchtung angepasst ist, bei der sich eher Reparatur als Komplettersatz lohnt, erscheint mir BEGA da auch als logischer Partner. So zu investieren, dass man nur ein geringes Risiko hat, ist zwar sowieso immer etwas arbeitsaufwendig aber die Nachfrage der Industrie, welche ja auch die Umstellung vorantreibt, war da für meine Entscheidungsfindung ein eindeutiger Vorteil.

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü