DEAG plant Anleihen-Aufstockung um bis zu 5 Mio. Euro

Dienstag, 25. Juni 2019


Aufstockung – die DEAG Deutsche Entertainment AG wird ihre Anleihe 2018/23 (ISIN: DE000A2NBF25) um ein Volumen von bis zu 5 Mio. Euro auf ein Gesamtvolumen von 25 Mio. Euro aufstocken. Das Orderbuch für die Aufstockung bei institutionellen Investoren ist geöffnet und schließt planmässig am morgigen Dienstag, 25. Juni 2019 um 10:00 Uhr. Die geplante Aufstockung ist final, es wird somit keine weitere Erhöhung geben.

UPDATE 15.15h: Der Ausgabekurs der neuen DEAG-Schuldverschreibungen liegt voraussichtlich bei 103,50 % (±0,25%-Punkte). Pricing und Allokation werden morgen, Dienstagvormittag, 25.06.2019 erfolgen.

Der Erlös aus der Anleihe dient der Wachstumsfinanzierung in den Kernmärkten bei gleichzeitiger Optimierung der Finanzierungsstruktur. Neben internem Wachstum plant die DEAG auch extern weiter zu expandieren. So hat sich die Gesellschaft zuletzt etwa an ally4ever Entertainment,C² CONCERTS, I-Motion GmbH sowie der Schweizer Unternehmensgruppe von Michael Drieberg beteiligt und sich damit Zugang zu weiteren attraktiven Märkten verschafft.

DEAG-Anleihe 2018/23

ANLEIHE CHECK: Im Oktober 2018 wurde die Anleihe mit einem Volumen von 20 Mio. Euro bei institutionellen Investoren aus Deutschland, Luxemburg und der Schweiz platziert. Sie ist mit einem Zinskupon von 6,00 % p.a. ausgestattet und hat eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Restlaufzeit beträgt 4 Jahre und 4 Monate.

Seit Begebung notiert die DEAG-Anleihe 2018/23 kontinuierlich bei Kursen deutlich über pari. Mit der geplanten Aufstockung um 5 Mio. Euro will die DEAG die eingeschlagene Strategie weiter vorantreiben.

INFO: Für die Aufstockung hat die Gesellschaft die IKB Deutsche Industriebank AG mandatiert, die bereits die Emission im Oktober 2018 begleitet hat.

Anleihen Finder Redaktion.

Fotos: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

DEAG Deutsche Entertainment AG 2018/23

Zum Thema

DEAG übernimmt 50,1%-Mehrheit an der I-Motion GmbH

DEAG mit deutlicher Ergebnissteigerung in 2018 – DEAG-Anleihe notiert bei 109%

DEAG Deutsche Entertainment AG übernimmt MyTicket zu 100%

Anleihe-Neuemission: DEAG platziert 20 Mio. Euro und macht „zu“

+++EILMELDUNG+++ DEAG legt Zinskupon der Anleihe auf 6,00% p.a. fest – Vorzeitiges Zeichnungsende am Dienstag (23.10.18)

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet DEAG-Anleihe 2018/23 (A2NBF2)

DEAG-Neuemission: Zeichnungsstart für Entertainment-Anleihe 2018/23 (A2NBF2) erfolgt

“Unsere Sicherheitsvorkehrungen sind heute nahe an denen des Luftfahrtverkehrs“ – Interview mit Ralph Quellmalz, CFO der DEAG

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü