Coup am KMU-Anleihen-Markt! Berenberg Bank engagiert sich beim Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds

Montag, 27. März 2017


Der KMU-Anleihen-Mark darf sich über eine spannende und bedeutsame Kooperation freuen – ab April startet die Zusammenarbeit zwischen der KFM Deutsche Mittelstand AG, Initiatorin des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds, und der Berenberg Bank, der ältesten unabhängigen Privatbank in Deutschland. Eine Partnerschaft, die gerade in Anbetracht des zunehmend in der Kritik stehenden Marktsegments der Mittelstandsanleihen, sicherlich als Erfolg und zugleich als Chance zu bewerten ist.

„Das Berenberg Vermögensverwalter Office unterstützt externe Asset Manager und ihre Investmentfonds. Dabei arbeiten wir insbesondere mit Partnern zusammen, die eine kreative Anlagestrategie umsetzen und ausgewiesene Experten in ihrem speziellen Bereich sind. Diese Kriterien erfüllt die KFM vorbildlich, denn sie verfügt über großes Know-How im international so erfolgreichen deutschen Mittelstand. Die im Fonds umgesetzten Investmententscheidungen basieren auf einem selbst entwickelten Analyseprozess, der die langjährige Erfahrung von Kreditfachleuten nutzt, so Michael Gillessen, Direktor des Berenberg Vermögensverwalter Office im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion.

Depotbank für Fonds

Wie sieht die Zusammenarbeit zwischen Berenberg und KFM aus? Als Depotbank wird die Berenberg Bank die Verwaltung der Wertpapiere des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds übernehmen. Das Tagesgeschäft des Fonds wird durch den Börsenhandel und ein individuelles Reporting unterstützt. Der Kauf und Verkauf der ausgewählten Anleihen soll damit effizienter und die Transparenz gegenüber den Anlegern und Investoren des Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds zusätzlich gesteigert werden.

„Mittelstandsanleihen sind attraktive Alternative“

Warum sich die Berenberg Bank in dem oftmals kritisierten Segment der Mittelstandsanleihen engagiert und welche Möglichkeiten die Privatbank für Unternehmen und Anleger sieht, beantwortet Michael Gillesen im Gespräch mit dem Anleihen Finder deutlich:

„Dass es im deutschen Mittelstand sehr gute und erfolgreiche Unternehmen gibt, ist sicherlich unstrittig. Nicht umsonst beneiden uns viele Länder um dieses Rückgrat der deutschen Wirtschaft und die daraus resultierenden Wachstumskräfte. Natürlich gibt es aber auch in einem wirtschaftlichen Vorzeigebereich bei der Vielzahl der dort tätigen Unternehmen erhebliche Unterschiede in der Bonität von Emittenten und in der prospektrechtlichen Ausstattung einzelner Emissionen. Insofern bringt eine professionelle Unterstützung bei der Auswahl attraktiver Anleihen mehr Sicherheit und erheblichen Mehrwert. Gerade auf dem gegenwärtigen Niedrigzinsniveau bietet sich wachstumsstarken Unternehmen die Finanzierung über die Ausgabe von Anleihen an. Aus Sicht der Anleger eröffnen Mittelstandsanleihen dagegen eine attraktive Alternative zu Staatsanleihen, bei denen weder Zinsertrag noch Kursgewinnpotential interessant erscheinen.“

Wichtiger Schritt

Die Zusammenarbeit mit der Berenberg Bank ist für die KFM Deutsche Mittelstand AG und den Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds ein weiterer wichtiger Schritt für die künftige Entwicklung. Berenberg gehört heute mit über 1.300 Mitarbeitern und einem verwalteten Vermögen von mehr als 40 Milliarden Euro zu den bedeutenden Privatbanken in Europa. Wachstum und Ertragskennzahlen liegen seit Jahren über dem Branchenniveau. Die professionelle Betreuung von Familienunternehmen, Fondsgesellschaften und Vermögensverwaltern wird mit einem umfassenden Leistungskatalog sichergestellt.

Für den Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds analysieren die Experten der KFM Deutsche Mittelstand AG permanent nahezu jeden einzelnen Emittenten. Die Selektion der Wertpapiere basiert auf dem Analyse- und Überwachungsverfahren KFM-Scoring. Nur diejenigen Anleihen, die den strengen Prüfungsanforderungen gerecht werden kommen für den Fonds in Frage und werden anschließend fortlaufend überwacht.

Hinweis: In einem Youtube-Interview erläutern Hans-Jürgen Friedrich, Gründer und Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG und Michael Gillessen, Direktor des Berenberg Vermögensverwalter Office die Synergien der Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Zum Thema:

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: Erneut über 4%-Rendite – Ausschüttung an Anleger am 24. März – Transparenz und sorgfältige Analyse

Anleihe der ALBA Group (A1W5T2) steht kurz vor Kündigung – Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds stockt Bestand der ALBA-Anleihe auf

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds tauscht ETERNA-Anleihen – KFM-Vorstand Gerhard Mayer: „Überzeichnung der neuen Anleihe war absehbar“

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds trennt sich von Hapag-Lloyd-Anleihe 2015/18 – „Vorzeitige Kündigung droht“

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü