Coreo AG erhält Darlehen über 23 Mio. Euro

Montag, 7. Dezember 2020


Adhoc-Mitteilung der Coreo AG:

Coreo AG sichert sich größte Finanzierung in der Unternehmensgeschichte

Darlehen über 23 Mio. Euro

– 6,75% Kupon p.a. / 5 Jahre Laufzeit

– zusätzliche Erhöhung der Eigenkapitalbasis um mindestens 5 Mio. Euro

Die Coreo hat von einem namhaften Investor ein Darlehen in Höhe von 23 Mio. Euro und damit die größte Finanzierung in der Unternehmensgeschichte erhalten. Noch im laufenden Jahr wird das Unternehmen hieraus die ausstehende und mit 10% verzinste Optionsanleihe im Volumen von 15 Mio. Euro vorzeitig zurückzahlen. Die verbleibenden Mittel fließen in den weiteren Ausbau des Immobilienportfolios.

Zusätzlich werden die beiden Ankeraktionäre Christian Angermayer und die alex schütz familienstiftung das geplante Wachstum absichern. Anders als ursprünglich vorgesehen, erfolgt dies durch die direkte Stärkung der Eigenkapitalbasis der Coreo AG um mindestens 5 Mio. Euro im Zuge einer Kapitalerhöhung. Damit steigt die Eigenkapitalquote (36,6% zum 30. Juni 2020) der Coreo mit Umsetzung der Maßnahme nochmals an.

Marin Marinov, Vorstand der Coreo AG blickt optimistisch in die Zukunft: „Der erfolgreiche Abschluss der Verhandlungen ist für uns doppelter Grund zur Freude und Zuversicht. Zum einen können wir mit den Mitteln, die wir aus dem Darlehen und von unseren beiden Ankeraktionären erhalten, unsere erfolgreiche Entwicklung nun unmittelbar fortsetzen. Zum anderen ist es der ausdrückliche Wunsch unseres Finanzierungspartners, das bestehende Engagement aufzustocken und mit der Coreo AG weiter zu wachsen.“

Coreo AG

Foto: Coreo AG

Zum Thema:

Coreo AG erwirbt Logistikimmobilie und weiteres Grundstück

+++ ABSAGE +++ Coreo AG bläst öffentliche Anleihe-Emission ab – Reine Privatplatzierung anvisiert

+++ VERLÄNGERUNG +++ Coreo AG verlängert Zeichnungsfrist ihrer 6,75%-Anleihe (A289D7) bis zum 14.09.2020

Anleihen-Barometer: Neue 6,75%-Coreo-Anleihe (A289D7) im Analysten-Check – „Anleihe-Emission als Basis für Expansion“

„Können Anleihe-Mittel kurzfristig sehr lukrativ investieren“ – Interview mit Marin Marinov, CEO der Coreo AG

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü