CEO Stefan Pierer erklärt: So funktioniert ein Tender Offer Memorandum bei Cross Industries

Freitag, 27. April 2012

Cross Industries, zu der auch der Motorradhersteller KTM Power Sports gehört, macht ihren Anleihe-Gläubigern ein Rückkauf-Angebot.

Die Cross Industries AG Gruppe will Anleihen zurückkaufen. Die österreichische Cross Industries AG ist eine Industriebeteiligungsgruppe. Unter ihrem Dach finden sich die KTM Power Sports AG (50,20%), die Cross Automotive Holding GmbH, mit ihren Beteiligungen an der Cross Lightweight Technologies Holding GmbH, der Cross Motorsport Systems AG und der Cross Automotive Beteiligungs GmbH, sowie die Cross Informatik GmbH und die Cross Immobilien AG.

Laut einer Pressemitteilung des Unternehmes will die Cross Industries AG gemeinsam mit ihrer 100%-Tochter Cross Motorsport Systems AG ihre Finanzierungen neustrukturieren. Dazu sollen  Kreditverträge abgeschlossen werden, mit denen auch der Anleihenrückrauf finanziert werden soll. Die Anleihen Finder Redaktion fragte bei Stefan Pierer, CEO der Cross Industries AG, nach:

Anleihen Finder: Aus welchen Gründen kauft Cross Industries die Anleihen zurück?

Stefan Pierer: Im Zuge der strategischen Fokussierung der Cross Industries Gruppe auf den Automobilsektor wurde für die Gruppe eine neue langfristige Finanzierung abgeschlossen. Im Rahmen dieser Neufinanzierung hat die Cross-Gruppe die Refinanzierung der im Dezember 2012 bzw. Juli 2013 auslaufenden Anleihen vorzeitig sichergestellt.

Anleihen Finder: Inwiefern hat sich die Preisstruktur der Kreditfinanzierung von Cross Industries verändert?

Stefan Pierer: Der Abschluss der neuen langfristigen Kreditverträge ermöglicht eine auf einem verbesserten Zinsniveau basierende Refinanzierung der Cross Industries AG bei Wahrung der finanziellen Unabhängigkeit.

Anleihen Finder: Können Sie unseren Leser kurz anschaulich verdeutlichen, wie das Tender Offer Memorandum-Verfahren von statten geht?

Stefan Pierer: Die Cross Industries AG lädt die Inhaber der Teilschuldverschreibungen der EUR 50.000.000 4,25% Anleihe 2005-2012 ISIN AT0000500905 zur Abgabe von Angeboten zum Rückkauf der Teilschuldverschreibungen nach Maßgabe des Tender Offer Memorandums ein.

Der Rückkaufspreis beträgt 100% des Nominale der jeweiligen Teilschuldverschreibung zuzüglich Stückzinsen. Die Tenderfrist ist vom 2. Mai 2012 bis 10. Mai 2012 12:00 Uhr geplant. Das Ergebnis des Tenderverfahrens wird voraussichtlich am 15. Mai 2012 bekanntgegeben. Der Abwicklungstag ist voraussichtlich der 18. Mai 2012.

Raiffeisen Bank International AG fungiert als Dealer Manager und Tender Agent im Rückkaufprogramm und steht für Rückfragen zur Verfügung.

Müssen Anleihe-Geläugiber auf Zinsen verzichten?

Anleihen Finder: Aus welchen Gründen sollten die Gläubiger auf gut zwei Prozent Zinsen bis Anfang Dezember verzichten?

Stefan Pierer: Die Angebotslegung im Zuge des Tenderverfahrens stellt ein freiwilliges Angebot auf vorzeitige  Rückzahlung dar und bietet den Anleihegläubigern damit vorzeitig die Möglichkeit auf Rückerstattung zum Nominale samt angefallener Zinsen.

Der Inhaber der Teilschuldverschreibungen besitzt damit das Wahlrecht zur vorzeitigen Rückführung oder die Anleihe bis Ende der Laufzeit zu behalten.

Anleihen Finder: Sehr geehrter Herr Pierer, vielen Dank für das Gespräch.

Anleihen Finder Redaktion

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü