cargo-partner GmbH: Fremdkapital ja, Mittelstandsanleihe vielleicht – CFO Alexander Gutmann: „Keine Unternehmensanleihe vor 2016“ – „Erst Projekte identifizieren, dann die Finanzierung festlegen“

Freitag, 29. August 2014


Im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion lies es Alexander Gutmann, CFO der cargo-partner Gruppe, noch offen, ob er beim Thema Fremdkapital auch konkret an die Begebung einer Unternehmensanleihe denke. 

Zuvor warf ein finance magazin.de-Bericht  das Scheinwerferlicht auf das Interesse der österreichischen cargo-partner GmbH am Kapitalmarkt. Demnach will das österreichische Logistikunternehmen mit einem Jahresumsatz von 550 Millionen Euro Umsatz weiter wachsen. Dabei denke das Management auch über die Aufnahme von Fremdkapital nach.

„Erst müssen die geeigneten Projekte identifiziert werden, dann wird die Finanzierung festgelegt“

„Im Zuge unserer mittelfristigen Wachstumsstrategie liegt ein wesentlicher Fokus auf einer adäquaten Finanzierungslösung. Bis dato ist die cargo-partner Gruppe im Wesentlichen innenfinanziert, eine entsprechende Fremdkapitalkomponente ist durchaus angedacht. Ob es sich hierbei um syndizierte Kredite, Schuldscheindarlehen oder eine Anleihe handelt, ist aus heutiger Sicht noch schwer zu sagen. Erst müssen die geeigneten Projekte identifiziert werden, dann wird die Finanzierung festgelegt. Daher ist es für Fragen nach Volumen oder Kupon noch zu früh, betreffend den Zeitrahmen kann ich diesen bis Ende 2016 einschränken.“

„Fremdkapital für Expansionsprojekte“

„Ob eine Anleihe das passende Instrument ist wird sich erst zeigen. Das Kapital wird, unabhängig von Finanzierungsform, jedenfalls für Expansionsprojekte genutzt. Hierunter können bspw. Investitionen in bestehende cargo-partner Organisationen in Wachstumsmärkten, aber auch punktuelle Joint-Venture bzw. kleinere Akquisitionen fallen“, so der Chief Financial Officer des Unternehmens Alexander Gutmann.

Die cargo-partner GmbH ist ein mittelständisches, international tätiges Transport- und Logistikunternehmen mit Hauptsitz in Wien. Das 1983 gegründete Familienunternehmen ist auf Wachstumskurs. Mittlerweile hat das Unternehmen nach eigenen Angaben 2260 Mitarbeiter an Standorten rund um die Welt. Für die Verantwortlichen steht fest, dass für die weitere Expansion externe Finanzierungsquellen nötig sind.

TIPP: Melden Sie sich hier kostenlos für den regelmäßigen Bezug unseres Newsletters „Der Anleihen Finder“ an, so dass „Der Anleihen Finder” automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach gelangt. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: cargo-partner GmbH

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü