Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung von Vorzugsaktien in Stammaktien und anschließende Zulassung zum regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse

Mittwoch, 29. April 2015

Adhoc-Mitteilung der Berentzen Gruppe AG:

Der Vorstand der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (die „Gesellschaft“)
hat am 29. April 2015 den Beschluss gefasst, die börsennotierten
Vorzugsaktien der Gesellschaft in Stammaktien umzuwandeln. Anschließend
sollen sämtliche Stammaktien der Gesellschaft zum regulierten Markt
(General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen werden. Dies
soll die komplexe Aktienstruktur der Gesellschaft vereinfachen und zu einer
verbesserten Kapitalmarktfähigkeit beitragen.

Die Umsetzung der geplanten Maßnahme hängt noch von der Zustimmung des
Aufsichtsrats der Gesellschaft sowie entsprechender Beschlussfassungen der
Stamm- und Vorzugsaktionäre im Rahmen einer außerordentlichen
Hauptversammlung und einer gesonderten Versammlung der Vorzugsaktionäre ab.

Berentzen Gruppe AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü