Beate Uhse AG: Vorläufige Eigenverwaltung genehmigt – Dr. Sven-Holger Undritz vorläufiger Sachwalter

Montag, 18. Dezember 2017

Pressemitteilung der Beate Uhse AG:

Vorläufige Eigenverwaltung vom Amtsgericht genehmigt, Dr. Sven-Holger Undritz zum vorläufigen Sachwalter im Insolvenzverfahren bestellt

Die Beate Uhse Aktiengesellschaft (ISIN DE0007551400, WKN 755140) teilt mit, dass das zuständige Amtsgericht Flensburg dem Antrag der Beate Uhse AG stattgegeben und durch Beschluss vom 15. Dezember 2017 die vorläufige Eigenverwaltung angeordnet hat. Im Zuge dessen wurde der White & Case Partner Dr. Sven-Holger Undritz zum vorläufigen Sachwalter bestellt.

„Nur wenn eine realistische Chance auf die nachhaltige Sanierung des Unternehmens besteht, stimmt das Gericht dieser Form eines Insolvenzverfahrens zu“, unterstreicht Justus von Buchwaldt, Partner der Kanzlei BBL, die Beate Uhse in allen insolvenzrechtlichen Fragen berät.

Dr. Sven-Holger Undritz, einer der bekanntesten deutschen Verwalter und von den Insolvenzgerichten häufig mit komplexen und öffentlichkeitswirksamen Insolvenzverfahren betraut, hat sich bereits am Tag seiner Bestellung einen ersten Eindruck am Unternehmenssitz in Flensburg verschafft. Er erklärt: „Beate Uhse hat mit dem Insolvenzantrag den richtigen Schritt gemacht, um die angestrebte Sanierung der Unternehmensgruppe erfolgreich umzusetzen. Wir werden in den nächsten Wochen Gespräche führen und die verschiedenen Möglichkeiten ausloten, um dieses Traditionsunternehmen zu erhalten.“

Beate Uhse AG

ANLEIHE CHECK: Die Unternehmensanleihe 2014/19 der Beate Uhse AG (WKN A12T1W) hat ein Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 7,75 Prozent ausgestattet. Die Anleihe läuft bis Juli 2019.

Foto: Beate Uhse AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Beate Uhse AG 2014/2019

Zum Thema

+++ Beate Uhse AG (Holding) stellt Insolvenzantrag! +++

+++ROTE ZAHLEN+++ Beate Uhse AG vor Anleihe-Restrukturierung – Folgt ein Debt-to-Equity Swap?

Beate Uhse AG: Anleihen-Zinsen werden am 27.07.17 gezahlt – Verkauf von niederländischen Unternehmensbereichen

Beate Uhse AG beruft Jeanette Hepp und Harald Piendl ins Management – Zinszahlung für Anleihe weiter offen

+++ZINSEN+++ Beate Uhse AG muss Anleihen-Zinszahlung verschieben – Zahlung soll innerhalb von 21 Tagen nachgeholt werden

Beate Uhse AG verschiebt Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2016 auf Oktober

Beate Uhse AG setzt CFO Cornelis Vlasblom mit sofortiger Wirkung vor die Tür

Beate Uhse AG: Michael Specht wird neuer CEO

Der Nächste! Beate Uhse AG trennt sich auch von COO Dennis van Allemeersch

Beate Uhse AG trennt sich mit sofortiger Wirkung von CEO Nathal van Rijn

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü