BDT Media Automation GmbH: Ergebnis des Geschäftsjahres 2014

Freitag, 10. April 2015

Pressemitteilung der BDT Media Automation GmbH:

– Erweiterung der Produktpalette auf Basis der BDT Tornado Technologie

– Schwäche im IT Hardware Markt in Europa belastet Ergebnis

– Verschuldung weiter deutlich zurückgeführt

Die erfolgreich umgesetzte Reorganisation sowie die Erweiterung der Produktpalette im Bereich Print Media Handling um den TPF 550 und den TPF 750 hatten positive Auswirkungen auf das Ergebnis in 2014; einerseits kostenentlastend und andererseits umsatzsteigernd. Negative Auswirkungen allerdings hatte die anhaltende Marktschwäche in Europa im Storage-Geschäft, so dass insgesamt die Umsatz- und dadurch auch die Ertragsziele für 2014 nicht erreicht werden konnten.

Die BDT-Gruppe als traditionsreicher Entwicklungspartner und Produzent von Daten-speicherlösungen (Bereich Storage Automation) sowie innovativer Systemlösungen für Druck- und Automatisierungstechnik (Bereich Print Media Handling) erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz in Höhe von 105 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: rund 109 Mio. Euro). Der Umsatzrückgang ist auf die anhaltend schwache Nachfrage im IT Hardware-Markt in Europa zurückzuführen. Dank technologischem Fortschritt wurden zwar Rekordabsatzwerte in Speicherkapazität (Terabyte) erreicht, die Anzahl an verkauften Geräten war dagegen absolut rückläufig. In geringerem Umfang konnte der Umsatzrückgang in Storage Automation durch die neu eingeführten Produkte der TPF-Familie kompensiert werden.

In Summe führte der durch fehlenden Umsatz geringere Deckungsbeitrag trotz konsequentem Kostenmanagement zu einem Konzernergebnis von -0,6 Mio. Euro. Die hohen Abschreibungen belasteten auch in 2014 das Ergebnis, bedeuteten aber auch, dass der operative Cash Flow sehr positiv war. So konnten im abgelaufenen Jahr Darlehen in Höhe von 4,8 Mio. Euro getilgt werden.

„Dass wir trotz der nicht zufriedenstellenden Umsatzentwicklung die EBITDA-Marge von 8,2% in 2013 auf 9,9% in 2014 verbessern konnten zeigt, dass unser Geschäftsmodell sowie die umgesetzten Restrukturierungsmaßnahmen passen“, fasst Dr. Holger Rath, CEO der BDT-Gruppe, die Situation zusammen.

Der verkürzte Abschluss des Geschäftsjahres 2014 kann auf der Website der BDT Media Automation GmbH (www.bdt.de) sowie auf den Seiten der Börse Frankfurt (www.boerse-frankfurt.de) abgerufen werden.

BDT Media Automation GmbH

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü