Bastei Lübbe AG: Fehler in der Bilanzierung – Hauptversammlung wird verschoben

Dienstag, 23. August 2016

Adhoc-Mitteilung der Bastei Lübbe AG:

Der Vorstand der Bastei Lübbe AG hat in seiner Sitzung vom 23. August 2016 beschlossen, den am 29. Juni 2016 veröffentlichten Konzernabschluss 2015/2016 zu ändern. Dieser Schritt ist notwendig geworden, da die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG zu einer Neueinschätzung in Bezug auf die Beziehung zur britischen Blue Sky Tech Ventures gekommen ist. KPMG bewertet die Beziehung zu Blue Sky, die mit Wirkung zum 31. März 2015 insgesamt 55 Prozent der Anteile an der „oolipo AG“ (vormals Beam AG) und mit Wirkung zum 17. September 2015 drei Prozent der Anteile an der „Daedalic Entertainment GmbH“ (mit einer Option auf weitere fünf Prozent) erworben hatte, nun neu.

Die Neueinschätzung begründet KPMG mit der Komplexität der Bilanzierungsregeln: Aufgrund diverser Rechte, die sich aus dem Kaufvertrag zwischen Bastei Lübbe und Blue Sky ergeben, habe die Bastei Lübbe AG wirtschaftlich die Verfügungsgewalt über Blue Sky und zwar schon ab dem Zeitpunkt der Anteilsveräußerung oolipo – also seit dem 31. März 2015. Bastei Lübbe beherrsche daher Blue Sky im Sinne von IFRS 10. KPMG hat die Bastei Lübbe AG gebeten, sich dieser bilanztechnisch geänderten Sichtweise anzuschließen und den Konzernabschluss 2015/2016 entsprechend ändern zu lassen. Die Bastei Lübbe AG wird nun den Konsolidierungskreis ihres Konzernabschlusses ändern und Blue Sky sowie die von Blue Sky gehaltenen Beteiligungen rückwirkend voll konsolidieren.

Die neuen Abschlüsse der Bastei Lübbe AG werden nun zeitnah erstellt, danach wird KPMG mit der Prüfung der Änderung beauftragt und im Anschluss werden Vorstand und Aufsichtsrat den Abschluss feststellen.

Auf Grund der Änderung des Konzernabschlusses kann die ordentliche Hauptversammlung nicht wie geplant stattfinden. Der Vorstand wird die für den 15. September 2016 einberufene Hauptversammlung absagen und unter Beachtung der gesetzlichen Formen und Fristen voraussichtlich für den 30. November 2016 eine neue Hauptversammlung einberufen.

Bastei Lübbe AG

Foto: Susana Fernandez / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Bastei Lübbe AG 2011/2016

Zum Thema

Bastei Lübbe AG: Gewinn im laufenden Geschäftsjahr gesteigert – Anleihe notiert bei 102,5 Prozent – Neue Holding-Gesellschaft gegründet

Bastei Lübbe AG: Operatives Ergebnis steigt im ersten Halbjahr 2015/16 – Digitalisierung schreitet voran – Anleihe-Refinanzierung durch Kredit gesichert – Positiver Ausblick dank Weihnachtsgeschäft

Bastei Lübbe AG: Refinanzierung der Anleihe durch Konsortialkredit – „Positiver Zinseffekt“ – Vorerst keine neue Unternehmensanleihe geplant

„Unterschiedliche Ansichten“ bei der Bastei Lübbe AG: Jörg Plathner nicht mehr im Vorstand – Digital-Bereich ab sofort wieder Chef-Sache

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü