Bastei Lübbe AG beschließt Rückkauf von bis zu 100.000 eigenen Aktien

Dienstag, 21. Oktober 2014

Ad-hoc-Mitteilung der Bastei Lübbe AG:

Bastei Lübbe AG beschließt Rückkauf von bis zu 100.000 eigenen Aktien Köln, 21. Oktober 2014. Der Vorstand der Bastei Lübbe AG (ISIN DE000A1X3YY0) hat beschlossen, gemäß § 71 Absatz 1 Nr. 8 AktG von der durch die Hauptversammlung vom 10.09.2013 erteilten Ermächtigung zum Rückkauf eigener Aktien Gebrauch zu machen. Insgesamt sollen bis zu 100.000 Aktien (entsprechend ca. 0,75 % des Grundkapitals der Gesellschaft) erworben werden. Die erworbenen Aktien können zu allen gesetzlich zulässigen Zwecken verwendet werden. Die Aktien sollen ausschließlich über die Börse erworben werden. Der von der Gesellschaft zu zahlende Gegenwert je Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) darf den Durchschnitt des Eröffnungs- und Schlusskurses der Aktien der Gesellschaft im XETRA-Handel (oder einem an dessen Stelle tretenden funktional vergleichbaren Nachfolgesystem) während der jeweils vorangegangenen zehn Börsenhandelstage um nicht mehr als 5 % über- bzw. unterschreiten.

Bastei Lübbe AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü