Aves One AG: Starke 2019er Zahlen bestätigt – „Auslastung in COVID-19-Zeiten weiterhin auf hohem Niveau“

Montag, 4. Mai 2020


Die Aves One AG bestätigt die starken vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 und hat den Konzernabschluss für 2019 veröffentlicht. Der Konzernumsatz stieg demnach um rund 50 % auf 116,8 Mio. Euro (Vj: 77,7 Mio. Euro), das EBITDA erreichte mit 84,6 Mio. Euro (Vj: 52,2 Mio. Euro) ein deutliches Plus von rund 62% gegenüber dem Vorjahr und das um Wechselkurseffekte bereinigte EBT lag bei 11,1 Mio. Euro (Vj: 2,8 Mio. Euro).

Die für das Geschäftsjahr 2019 abgegebene Umsatz- und Ergebnisprognose wurde von Aves damit sogar übertroffen. Sie sah einen Anstieg des Umsatzes auf mehr als 110,0 Mio. Euro und ein EBITDA von über 80,0 Mio. Euro vor.

INFO: Der Geschäftsbericht für das Berichtsjahr 2019 ist hier abrufbar

Ähnliches Niveau auch im Corona-Jahr 2020 angepeilt

„Unsere Geschäftszahlen bestätigen, dass wir mit unserem sehr jungen und optimal diversifizierten Logistik-Portfolio mit dem Schwerpunkt auf dem Rail-Segment gut aufgestellt sind. Die Auslastungsquoten sind in Zeiten der COVID-19-Pandemie weiterhin auf einem hohen Niveau. Auch im aktuell anspruchsvollen Marktumfeld ergeben sich für fokussierte Investoren wie Aves One Wachstumsopportunitäten. Diese wollen wir nutzen und unser Rail-Portfolio im Geschäftsjahr 2020 weiter ausbauen“, sagt Jürgen Bauer, Vorstand der Aves One AG.

Bei der Prognose für das laufende Geschäftsjahr bleibt der Vorstand in Zeiten der COVID-19-Pandemie vorsichtig, aber optimistisch. Aves One plant, trotz der aktuellen Herausforderungen bei Umsatz und EBITDA zumindest das Vorjahresniveau zu erreichen. Die Prognose wird im Jahresverlauf präzisiert, sobald sich die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Geschäftsverlauf konkretisieren lassen.

Aves-Unternehmensanleihen

Die Anleihe 2019/24 der Aves Schienenlogistik 1 GmbH & Co. KG (WKN A2YN2F) hat ein platziertes Gesamtvolumen von 40 Mio. Euro und wird jährlich mit 5,25% p.a. verzinst. Die Anleihe notiert nach einer kurzzeitigen „Corona-Delle“ gegenwärtig bei rd. 94% (Stand 04.05.2020).

Zudem hat die AVES Transport 1 GmbH & Co. KG im vergangenen Jahr noch zwei kleinere 5,25%-Anleihen mit Volumen von 3,0 bzw 5,0 Mio. Euro emittiert, die unter den Kennnummern (WKN A2YN2F) und (WKN A2TSPC) zu finden sind.

Anleihen Finder GmbH

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Aves One übertrifft Ergebnisprognose für 2019 – Gute Aussichten trotz COVID-19

Aves One: „Systemrelevanter“ Schienengüterverkehr fährt „ungefährdet“ durch die Krise

+++ AUSPLATZIERT +++ Aves Schienenlogistik-Anleihe 2019/24 (A2YN2H) vollständig im Volumen von 40 Mio. Euro platzie

Zukäufe: Aves One baut Rail-Portfolio deutlich aus

Aves One AG: Jürgen Bauer für drei weitere Jahre im Vorstand

9-Monatszahlen: Aves One weiter auf Rekordkurs in 2019

Anleihen-Barometer: AVES-Transport-Anleihe II (A2YN2F) erhält ebenfalls 3,5 Sterne

„Die Anleihe dient der Finanzierung von Eisenbahn-Logistik“ – Interview mit Jürgen Bauer, Aves One AG

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü