Aves One AG: Deutlicher Ausbau des Rail-Segments in 2020

Dienstag, 30. Juni 2020


Pressemitteilung der Aves One AG:

Aves One investiert mit EUR 65,3 Mio. im ersten Halbjahr weiterhin stark im Rail-Segment

Die Aves One AG, ein stark wachsender Bestandshalter im Bereich langlebiger Logistik-Assets, setzt seinen Wachstumskurs ungebrochen im aktuellen Marktumfeld weiter fort.

Die Aves One hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2020 das Rail-Portfolio mit Investitionen in der Höhe von ca. EUR 65,3 Mio. (669 nahezu vollvermietete Güterwagen) zügig weiter ausgebaut. Bemerkenswert ist, dass etwa 75 Prozent davon erst nach Ausbruch der Covid-19-Pandemie ausgeliefert wurden. Nach den schwachen Ausliefermonaten März und April ist das Volumen der Investitionen seitdem kontinuierlich stark angestiegen.

Ferner hat das Unternehmen eine sehr gut gefüllte Pipeline im Volumen von aktuell mehr als EUR 130 Mio., die zum Teil bereits fixiert sind und sich teilweise in vertraglichen Verhandlungen befinden. Die Auslieferungen sollen noch im 2. Halbjahr 2020, sowie ein relevanter Teil im Geschäftsjahr 2021 erfolgen. Die strategische Fokussierung der Aves One auf den Rail-Bereich wird somit konsequent fortgesetzt.

Neben dem Ausbau der Rail-Flotte wurde auch das Wechselbrücken-Portfolio zusätzlich gestärkt. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres wurden 221 langfristig vermietete Wechselbrücken mit einem Gesamtvolumen von rund EUR 2,1 Mio. ausgeliefert. Zusätzlich wurden weitere 500 Wechselbrücken im Volumen von rund EUR 4,6 Mio. mit einem geplanten Auslieferungszeitpunkt bis Ende des Jahres bestellt.

„Es wird für viele überraschend sein, dass unsere Rail-Investments trotz Covid-19, und vor allem im zweiten Quartal, überdurchschnittlich gewachsen sind. Nach den für Hersteller schwierigen Monaten März und April laufen die Auslieferungen von Neubauten derzeit sehr gut. Das sind für alle Marktteilnehmer herausfordernde Zeiten. Trotz dem durch Home-Office und Reisebeschränkungen schwierigen Umfeld ist es uns in den letzten Wochen gelungen, attraktive Rail-Neugeschäfte und auch neue namhafte Finanzierungspartner dafür zu gewinnen. Unsere Pipeline ist intakt und wir hoffen, dass es im zweiten Halbjahr bei der jetzigen Dynamik bleibt. Unsere Auslastungszahlen sind zuletzt gegenüber 2019 im Rail- und auch im Container-Segment zwar um 2-2,5 % leicht schwächer, aber immer noch auf historisch gutem Niveau. Unser Konzept, insbesondere der Fokus auf ein modernes und diversifiziertes Rail-Portfolio mit guter Kundenstruktur bewährt sich gerade auch in schwierigen Zeiten“, kommentiert Jürgen Bauer, Mitglied des Vorstands der Aves One AG.

Aves One AG

Foto: pixabay.com

Lesen Sie dazu auch das aktuelle Interview mit Aves One-Vorstand-Jürgen Bauer: „Die Krise eröffnet insbesondere dem Railgeschäft zusätzlich Chancen“

Zum Thema

+++ NEUEMISSION +++ Aves One AG begibt 30 Mio. Euro-Anleihe – Zinskupon von 5,25% p.a.

Aves One übertrifft Ergebnisprognose für 2019 – Gute Aussichten trotz COVID-19

Aves One: „Systemrelevanter“ Schienengüterverkehr fährt „ungefährdet“ durch die Krise

+++ AUSPLATZIERT +++ Aves Schienenlogistik-Anleihe 2019/24 (A2YN2H) vollständig im Volumen von 40 Mio. Euro platziert

Zukäufe: Aves One baut Rail-Portfolio deutlich aus

Aves One AG: Jürgen Bauer für drei weitere Jahre im Vorstand

9-Monatszahlen: Aves One weiter auf Rekordkurs in 2019

Anleihen-Barometer: AVES-Transport-Anleihe II (A2YN2F) erhält ebenfalls 3,5 Sterne

„Die Anleihe dient der Finanzierung von Eisenbahn-Logistik“ – Interview mit Jürgen Bauer, Aves One AG

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü