Aus Senator Entertainment AG wird Wild Bunch AG

Mittwoch, 8. Juli 2015

Pressemitteilung der Senator Entertainment AG:

Die Senator Entertainment AG („Senator“) firmiert ab sofort unter dem Namen Wild Bunch AG („Wild Bunch“), nachdem die Hauptversammlung der Firmenänderung mit nahezu einhundertprozentiger Mehrheit zugestimmt hatte. Die Namensänderung folgt dem Zusammenschluss von Senator und von Wild Bunch S.A. zu Beginn des Jahres. Die Wild Bunch AG wird unter der Marke Senator Film weiterhin Filme produzieren.

Zudem hat die Hauptversammlung Pierre Tattevin, Partner der Investmentbank Lazard, Benjamin Waisbren, Partner der internationalen Kanzlei Winston Strawn in Chicago und Präsident von LSC Films sowie Hans Mahr, Geschäftsführer der MahrMedia und zuvor im Management der Premiere AG und der RTL-Gruppe, in den Aufsichtsrat gewählt. Der Aufsichtsrat besteht damit zusammen mit Frau Prof. Dr. Katja Nettesheim, Herrn Tarek Malak und Wolf-D. Gramatke (Vorsitzender) weiterhin aus sechs Mitgliedern.

Die Umbenennung der Gesellschaft und die personelle Neuausrichtung des Aufsichtsrats hin zu internationalem Format, sind Belege für die Bereitschaft des Unternehmens, sich neu aufzustellen und eine bedeutende Rolle auf dem europäischen Filmmarkt einzunehmen, um in den kommenden Jahren nachhaltig starkes und profitables Wachstum zu generieren.

Senator Entertainment AG

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü