Ariston Real Estate AG: Verlust von 8,6 Millionen Euro in 2014 – Verkäufe von Bestandobjekten in 2015 geplant – Laufzeit des Ariston-Minibonds endet im März 2016

Montag, 13. April 2015


Die Ariston Real Estate AG meldet nach vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2014 einen Verlust von 8,6 Millionen Euro. In diesem Ergebnis sei bereits ein Gewinn aus dem Verkauf einer Logistikimmobilie in Freising im Dezember 2014 durch eine Tochtergesellschaften des Unternehmens enthalten, berichtet Ariston.

Der konsolidierte Konzern-Umsatz habe in 2014 bei 6,9 Millionen Euro gelegen, nach 7,3 Millionen Euro im Vorjahr. Der vollständige Jahresabschluss werde nach Angaben der Gewerbe-Immobilienholding voraussichtlich im zweiten Quartal 2015 veröffentlicht.

Für das laufende Geschäftsjahr 2015 seien laut Ariston weitere Verkäufe von Bestandsobjekten geplant.

Anleihe der Ariston Real Estate AG

Am 27. Februar 2015 hatte die Ariston Real Estate AG die Notierung ihrer Unternehmensanleihe (WKN: A1H3Q8) an der Börse Düsseldorf beendet.

Als Grund für den Börsen-Rückzug nannte das Unternehmen, dass die Kosten sowie die ergänzenden Anforderungen der Börse Düsseldorf zu hoch im Verhältnis zum geringen Börsenumsatz der Immobilien-Gesellschaft seien.

Die Ariston-Anleihe hat ein Gesamtvolumen von 3,075 Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 7,25 Prozent ausgestattet. Die Laufzeit des fünfjährigen Minibonds endet am 13. März 2016.

„Wir werden verkaufswilligen Anleiheinhabern in Kürze ein Rückkaufangebot unterbreiten, so dass eine Fungibilität der Anleihe weiterhin besteht“, so die Ariston Real Estate AG Anfang März 2015 im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Sascha Kohlmann / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Ariston Real Estate AG 2011/2016

Zum Thema:

Ariston Real Estate AG: Minibond verlässt Börse Düsseldorf – „Kosten und Anforderungen zu hoch für geringen Börsenumsatz“ – Rückkaufangebot an Anleihegläubiger geplant

Ariston Real Estate AG: Corporate News 14.2.2014

ARISTON Real Estate AG erzielt nahezu ausgeglichenes Ergebnis vor Steuern im 1. Halbjahr 2013

ARISTON Real Estate AG veröffentlicht Konzerngeschäftszahlen 2012

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü