Anleihen-Barometer: Weiterhin 3,5 Sterne für 5,50%-KAEFER-Anleihe (WKN A2NB96)

Freitag, 31. Mai 2019


In ihrem aktuellen KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer zu der 5,50%-Anleihe der KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG mit Laufzeit bis 2024 (WKN A2NB96) kommen die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG zu dem Ergebnis, die Anleihe weiterhin als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ mit 3,5 von 5 möglichen Sternen einzuschätzen.

Auf Grund der soliden betriebswirtschaftlichen Entwicklung mit einer Straffung des „working capital“ und der geplanten Fortführung der Profitabilität in Verbindung mit der Rendite von 5,13% p.a. (auf Kursbasis von 101,45% am 28.05.2019) sei die 5,50%-KAEFER Isoliertechnik-Anleihe weiterhin durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick), so die Analysten in ihrem Fazit.

KAEFER-Anleihe 2018/24

ANLEIHE CHECK: Die im Juli 2018 emittierte besicherte Anleihe der KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG mit Laufzeit bis 10.01.2024 und einem Volumen von 250 Mio. Euro ist mit einem Zinskupon von 5,50% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 10.01. und 10.07.) ausgestattet. Die Anleihen werden mit einer Mindeststückelung von 100.000 Euro an den Börsenplätzen Frankfurt, Stuttgart, München und Berlin gehandelt.

Anleihebedingungen: In den Anleihebedingungen sind vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten der Emittentin ab 10.07.2020 zu 102,75%, ab 10.07.2021 zu 101,375% und ab 10.07.2022 zu 100% des Nennwerts vorgesehen. Die Anleihe ist durch Garantien und Verpfändungen besichert. Die Emittentin verpflichtet sich in den Anleihebedingungen unter anderem zu einer Ausschüttungsbeschränkung und einer Verschuldungsbeschränkung.

Finanzkennzahlen

Bei einem leicht geringeren Umsatz in Höhe von 1,68 Mrd. Euro (Vj. 1,71 Mrd. Euro) erwirtschaftete KAEFER in den zwölf Monaten bis 31.12.2018 ein leicht höheres Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 95,7 Mio. Euro (Vj. 92,5 Mio. Euro). Bereinigt um Sondereffekte beträgt die EBITDA-Marge unverändert rund 6%. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) sank auf 27,1 Mio. Euro (Vj. 39,3 Mio. Euro), so dass das Ergebnis nach Steuern (EAT) sich ebenfalls verminderte, nämlich auf 5,7 Mio. Euro (Vj. 23,8 Mio. Euro). Grund sind höhere Refinanzierungskosten. Der Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit belief sich im Jahr 2018 auf 65,9 Mio. Euro (Vj. 34,6 Mio. Euro). Der operative Cashflow abzüglich der Investitionstätigkeit (Free Cash Flow) beläuft sich auf 33,1 Mio. Euro. Die enorme Verbesserung liegt an dem besseren Management des sog. „working capital“, also geringere und intelligentere Materialdisposition und Lagerhaltung. Hier macht sich der Fortschritt in der Digitalisierung der Prozesse bemerkbar.

Auftragsbestand

Der Auftragsbestand zum 31.03.2019 ist mit 1,3 Mrd. Euro 15,8% höher im Vergleich zum Stichtag der Vorperiode. Er erstreckt sich über alle Regionen weltweit. Allein in den ersten drei Monaten 2019 konnten Aufträge in Höhe von rund 600 Mio. Euro generiert werden. Anfang 2019 wurde die Bilfinger Industrial Services Spain S.A. vollständig übernommen, um sich im spanischen Markt strategisch zu festigen. Der Umsatz der ersten drei Monate 2019 ist mit 405,9 Mio. Euro leicht rückläufig (Vj. 416,8 Mio. Euro). Dies ist auf geringere Umsätze in Australien und höhere Projektkosten zurückzuführen. Die Umsatzanstiege in Kuwait, Norwegen und Brasilien vermochten dies laut KFM-Analysten nicht vollständig zu kompensieren.

INFO: Die 1918 von Carl Kaefer gegründete KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG entwickelte sich vom kleinen Ein-Mann-Unternehmen, das mit Torf Kühlräume isolierte, zum größten unabhängigen Anbieter sämtlicher Leistungen rund um das Thema Isolierung für Industrie, Marine & Offshore und Konstruktion. Mit 28.400 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 1,69 Mrd. Euro bietet das Familien-Unternehmen aus Bremen im Bereich Industrie neben der Wärme- und Kälteisolierung, Schall- und Brandschutz auch Serviceleistungen an. KAEFER ist aktuell in 30 Ländern weltweit mit Tochterunternehmen und Joint Ventures vertreten.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Anleihen-Barometer: KAEFER-Anleihe 2018/24 (WKN A2NB96) erhält 3,5 Sterne

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft brandneue 5,50%-KAEFER-Anleihe (A2NB96)

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü