Anleihen-Barometer: TERRAGON-Anleihe 2019/24 (A2GSWY) weiterhin „attraktiv“ – Wachstumsmarkt „Betreutes Wohnen“

Mittwoch, 26. August 2020


4 Sterne für „Betreutes Wohnen“ – in einem aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer bewerten die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG die 6,50%-Anleihe 2019/24 der TERRAGON AG (WKN A2GSWY) weiterhin als „attraktiv“ mit 4 von 5 möglichen Sternen.

Zur Begründung: Die TERRAGON AG sei als führender Projektentwickler für „Betreutes Wohnen“ in Deutschland mit ihrem Fokus auf hochwertige Servicewohnungen in einem anhaltenden Wachstumsmarkt aktiv. Der bisherige erfolgreiche Track Record basiere auf einer über 20-jährigen Expertise. Die enorme Projektpipeline zeige laut KFM-Analyse die Ertragskraft der Gesellschaft und lasse zukünftig mit positiven Ergebnissen rechnen. In Verbindung mit der Rendite von 6,11% p.a. (auf Basis des Kurses von 101,245% am 25.08.2020 an der Börse Frankfurt sei die Anleihe daher weiterhin „attraktiv“, so die Anleihen-Experten.

Hinweis: Bereits zur Emission im vergangenen Jahr wurde die TERRAGON-Anleihe von der KFM mit 4 Sternen bewertet. Die Anleihe befindet sich seit Begebung im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS.

TERRAGON-Anleihe 2019/24

ANLEIHE CHECK: Die im Mai 2019 emittierte nicht nachrangige und unbesicherte Mittelstandsanleihe der TERRAGON AG ist mit einem Zinskupon von 6,50% p.a. (Zinstermin jährlich am 24.05.) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 24.05.20245. Die Anleihe hat ein Gesamtvolumen von 25 Mio. Euro mit einer Stückelung von 1.000 Euro und notiert am Open Market in Frankfurt notiert. Der Kurswert liegt derzeit knapp über pari (Stand 26.08.2020).

Anleihebedingungen: In den Anleihebedingungen sind vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin ab dem 24.05.2022 zu 102% und ab dem 24.05.2023 zu 101% des Nennwerts vorgesehen. Die Mittel aus der Anleiheemission werden im Wesentlichen zur Finanzierung von Grundstücksankäufen und Projektentwicklungen, zur Optimierung der Finanzierungsstruktur und zur allgemeinen Unternehmensfinanzierung verwendet. Die Anleihegläubiger werden durch eine Verschuldungsbegrenzung und eine Negativerklärung abgesichert.

Wachstumsmarkt „Betreutes Wohnen“

Durch die höhere Lebenserwartung und die geburtenstarken Jahrgänge der Baby Boomer steigt die Zahl älterer Menschen über 67, der Altersgruppe, für die Betreutes Wohnen in Frage kommt, von 15,9 Mio. im Jahr 2018 auf 20,9 Mio. bis 20404. Aktuell ist nach Meinung der KFM-Analysten aufgrund der demographischen Entwicklung und einer aktuell schon existierenden Angebotslücke kein Rückgang der Nachfrage nach Gesundheitsimmobilien zu erwarten. Hier setzt die TERRAGON AG an – die verstärkt Servicewohnplätze für Senioren der gehobenen Ansprüche errichtet.

Zum 31.12.2019 betrug die in Umsetzung befindliche Projektpipeline der TERRAGON AG 304,9 Mio. Euro. Darüber hinaus verfügt die Gesellschaft über weitere potenzielle Akquisitionsprojekte mit einem Volumen von knapp 800 Mio. Euro, wovon sich mehr als ein Drittel in fortgeschrittenen Verhandlungen befindet.

Finanzkennzahlen

Die Gesamtleistung der Gesellschaft erhöhte sich nach 35,4 Mio. Euro im Vorjahr im Geschäftsjahr 2019 auf 43,8 Mio. Euro. Die Gesamtleistung teilt sich auf in Umsatz (2019: 14,1 Mio. Euro) und Bestandserhöhung inkl. aktivierter Eigenleistungen (2019: 29,7 Mio. Euro). Da die Rechnungslegung der Gesellschaft nach den Vorgaben des deutschen Handelsgesetzbuchs (HGB) erfolgt, können Umsätze erst nach Fertigstellung der Projekte realisiert werden, somit spiegelt die Gesamtleistung bei einer Projektgesellschaft wie der TERRAGON AG laut Experten die Leistungsfähigkeit des Unternehmens besser wider.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) steigerte sich von 3,1 Mio. Euro im Jahre 2018 auf 5,0 Mio. Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr. Der Anstieg resultiert hauptsächlich aus der Ausweitung des Projektvolumens, was mit den Mitteln der Anleiheemission im Jahr 2019 ermöglicht wurde. Die Zinszahlungen dieser Anleihe sowie die mit der Ausweitung des Projektvolumens einhergehende Erhöhung der Projektfinanzierungstätigkeit, spiegelte sich im Finanzergebnis von -3,1 Mio. Euro wider (2018: -1,8 Mio. Euro). Der Nachsteuergewinn (EAT) fiel mit 1,2 Mio. Euro im Jahr 2019 dennoch höher aus als im Vorjahr (0,8 Mio. Euro)2.

Das Eigenkapital beläuft sich zum 31.12.2019 auf 8,1 Mio. Euro (Vj: 8,0 Mio. Euro), was einer Eigenkapitalquote von aktuell 8,7% (Vj: 12,9%) entspricht. Der Rückgang der Eigenkapitalquote ist vor allem auf den Bilanzanstieg aufgrund der deutlich gestiegenen Finanzierungstätigkeit zurückzuführen. Dem gegenüber erwarten die KFM-Analysten in den Folgejahren wieder einen Anstieg des Eigenkapitals durch regelmäßig positive Jahresergebnisse.

Covid-19-Pandemie und Ausblick

Die Covid-19-Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens haben bisher kaum einen Einfluss auf die Geschäftstätigkeit der TERRAGON Gruppe. Für das Gesamtjahr 2020 erwartet die TERRAGON AG auf Konzernebene weiterhin dynamisches Wachstum. Auch in den kommenden Jahren geht das Management von einer deutlichen Steigerung der Gesamtleistung aus.

INFO: Die TERRAGON AG ist ein führender Projektentwickler für „Betreutes Wohnen“ in Deutschland mit 20 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet. Im Einzelnen wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Grundstücksakquisition, der Projektierung, der Planung und dem Bau bis zum Verkauf bedient. In den letzten 20 Jahren hat die TERRAGON AG bundesweit mehr als 2.000 Wohneinheiten und rund 760 Pflegeplätze mit einem Investitionsvolumen von 400 Millionen Euro entwickelt.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com (Symbolbild)

Anleihen Finder Datenbank

TERRAGON AG Anleihe 2019/24

Zum Thema

TERRAGON erwirtschaftet Gewinn von 1,2 Mio. Euro in 2019

TERRAGON stellt Projekt für altersgerechtes Wohnen in Dresden fertig

TERRAGON stellt Wohnprojekt für betreutes Wohnen in Berlin fertig

TERRAGON AG: Projekt „Schloss Residenz Ahrensburg“ verkauft

Halbjahreszahlen: TERRAGON AG im Geschäftsjahr 2019 voll im Soll

Geprüfter Konzernabschluss 2018: TERRAGON AG baut Geschäftstätigkeit aus und macht leichten Gewinn

TERRAGON AG erweitert Vorstand mit Dr. Annette Heilig

TERRAGON AG verkauft Seniorenresidenz Riviera per Forward Deal

TERRAGON AG platziert Debüt-Anleihe vollständig im Volumen von 25 Mio. Euro

„Wir fokussieren uns auf das Premiumsegment des Servicewohnens der Vier-Sterne-Plus-Kategorie“ – TERRAGON-CEO Dr. Michael Held im Interview

Anleihen-Barometer: TERRAGON-Anleihe erhält 4 KFM-Sterne – „Projektpipeline erlaubt cherry picking“

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü