Anleihen-Barometer: Dreimal 4 Sterne für „attraktive“ NZWL-Anleihen

Donnerstag, 15. November 2018


3 Anleihen der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL) erhalten 4 Sterne – in einem neuerlichen Anleihen-Barometer bewerten die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG sowohl die neue 6,50%-Anleihe 2018/24 der NZWL (WKN A2NBR8) als auch die beiden NZWL-Anleihen 2015/21 (A13SAD) und
2017/23 (A2GSNF) als „attraktiv“ mit 4 von 5 möglichen Sternen.

Auf Grund der verbesserten Entwicklung im Geschäftsjahr 2017 und 1. Halbjahr 2018 sowie den aussichtsreichen Fortschritten des Werkes in China sei laut KFM von einem weiterhin ertragreichen Wachstum der NZWL auszugehen. In Verbindung mit der wachstumsbedingt aktuell unterdurchschnittlichen, aber steigenden Eigenkapitalquote und der Rendite der Anleihen werden diese als „attraktiv“ bewertet.

INFO: Die NZWL ist ein international tätiger Produzent von Motoren- und Getriebeteilen – vom Einzelteil bis zum kompletten Getriebe – und blickt auf mehr als 110 Jahre Erfahrung im Getriebebau zurück.

Umsatz- und Ergebnisentwicklung übertreffen die Prognosen

Der Umsatz der NZWL lag für das 1. Halbjahr 2018 mit 55,21 Mio. Euro (Vj.: 48,16 Mio. Euro) über dem Zielkorridor, auch das Halbjahresergebnis nach Steuern (EAT) lag mit 0,73 Mio. Euro über dem der Vorjahresperiode mit 0,58 Mio. Euro. Der Jahresüberschuss vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) liegt zum 30.06.2018 mit 6,1 Mio. Euro knapp über dem der Vorperiode mit 5,6 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge ist mit 11% nahezu unverändert. Die EBIT-Marge beträgt unverändert 4,6%. Insgesamt ist der Wachstumstrend der NZWL laut KFM-Analysten als nachhaltig intakt und nach Bereinigung um Sondereffekte als kontinuierlich positiv einzuschätzen. Das Neuauftragsvolumen für 2019 liegt laut Unternehmensangaben voraussichtlich bei 24 Mio. Euro.

Eigenkapitalquote

Per 30.06.2018 weist die NZWL eine eher unterdurchschnittliche, aber zuletzt weiter gestiegene Eigenkapitalquote von 15,9% (31.12.2017: 15,3%) auf. Der Rückgang der Eigenkapitalquote seit Emission der Erstanleihe resultiert im Wesentlichen aus einem deutlichen Anstieg der Bilanzsumme aufgrund der Investitionen in den neuen Standort in China sowie gestiegenen Forderungen aus Lieferungen und Leistungen. Mit Abschluss der Investitionsphase tritt nun eine sukzessive Verbesserung der Bilanzrelationen ein. Bereits im Zeitraum von 2010 bis 2013 konnte die Eigenkapitalquote von 8,6% auf 24,4% gesteigert werden. Dieser Track Record kann mit einer Fortschreibung der Entwicklung ein weiteres Mal wiederholt werden, so die Einschätzung der Analysten.

China-Geschäft

Der „Break Even“ wurde im Jahr 2017 mit Synchronisierungen in einer Größenordnung von mehr als 700.000 Einheiten in China bereits erreicht; für das Jahr 2018 rechnet Konzernchef Dr. Hubertus Bartsch mit 900.000 bis 1 Mio. verkauften und gelieferten Einheiten. Die NZWL hat per 30.06.2018 über Ausleihungen an die NZWL International insgesamt 33,8 Mio. Euro in den chinesischen Produktionsstandort investiert. Neben dem Erreichen des Break-Even erfolgten 2016 und 2017 auch die ersten liquiditätswirksamen Zinszahlungen an die NZWL in Höhe von jeweils ca. 2,1 Mio. Euro.

Hinweis: Für das Werk in China wurde im Jahr 2017 für mindestens sechs Jahre der Kunde Great Wall Motors gewonnen. Great Wall zählt auf dem chinesischen Markt für SUVs zu den größten Marktteilnehmern. Hiermit erschließt sich NZWL bedeutendes Wachstumspotenzial und diversifiziert die Kundenstruktur signifikant.

6,50%-NZWL-Anleihe 2018/24

ANLEIHE CHECK: Die im November 2018 emittierte unbesicherte Mittelstandsanleihe der Neue ZWL Zahnradwerke Leipzig GmbH ist mit einem Zinskupon von 6,50% p.a. (Zinstermin jährlich am 15.11.) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 15.11.2024. Im Rahmen der Anleiheemission wurden insgesamt 12,5 Mio. Euro mit einer Stückelung von 1.000 Euro platziert.

Anleihebedingungen: Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten für die Emittentin sind in den Anleihebedingungen ab 15.11.2021 zu 101,50%, ab 15.11.2022 zu 101,00% und ab 15.11.2023 zu 100,50% des Nennbetrages vorgesehen. In den Anleihebedingungen sind außerdem eine Ausschüttungsbeschränkung sowie Transparenzverpflichtungen verankert. Bei einer Verletzung der Transparenzverpflichtungen erhöht sich der Zinssatz in der folgenden Zinsperiode um 0,5 Prozentpunkte.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Anleihe der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH 2014/19

Anleihe der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH 2015/21

Anleihe der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH 2017/23

Anleihe der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH 2018/24

Zum Thema

+++AUSPLATZIERUNG+++ NZWL kann Anleihe 2018/24 vorzeitig im Volumen von 12,5 Mio. Euro platzieren

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS holt 6,50%-NZWL-Anleihe ins Portfolio

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Zeichnungsstart für NZWL-Anleihe 2018/24 (A2NBR8) am 05. November

„Unsere Produkte werden stärker nachgefragt als erwartet“ – Interview mit Dr. Hubertus Bartsch, Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH

+++NEUEMISSION+++ Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH begibt 6,5%-Anleihe – Volumen von bis zu 12,5 Mio. Euro

Neue Anleihe? Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH prüft Investoren-Interesse

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Umsatz und EBITDA steigen in H1 2018 – Unternehmensanleihen notieren deutlich über pari

Tauschgeschäft: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS tauscht in NZWL- und Ferratum-Folgeanleihen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü