Anleihen-Barometer: 8,00%-Agri Resources-Anleihe (A183JV) im Analysten-Check

Mittwoch, 7. Oktober 2020


In einem aktuellen Mittelstandsanleihen-Barometer bewerten die Anleihen-Experten der KFM Deutsche Mittelstand AG die 8,00%-Anleihe der Agri Resources Group S.A. (WKN A183JV) weiterhin als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ mit 3,5 von 5 möglichen Sternen.

Aufgrund des vorteilhaften Umfeldes mit einer zu erwartenden weiter ansteigenden Nachfrage nach nachhaltig produzierten Agrarrohstoffen in den nächsten Jahren ist laut KFM-Analysten von einer anhaltend guten Umsatz- und Ergebnisentwicklung bei der Emittentin auszugehen. Durch die hohe Eigenkapitalposition und die Synergiemöglichkeiten der Muttergesellschaft Monaco Resources sehen die Analysten die Agri Resources „für die Zukunft sehr gut aufgestellt“. Daher vergeben sie 3,5 von 5 möglichen Sternen.

INFO: Lesen Sie hier das vorherige Anleihen-Barometer zur Agri Resources-Anleihe.

Agri Resources-Anleihe 2016/21

ANLEIHE CHECK: Die im Juli 2016 emittierte nicht nachrangige und unbesicherte Unternehmensanleihe der Agri Resources Group S.A. mit einem Emissionsvolumen von bis zu 25 Mio. Euro ist mit einem Zinskupon in Höhe von 8,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 17.06.) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 17.06.2021. Die Anleihe wird an den Börsen Frankfurt, Berlin und München in Stückelungen ab 1.000 Euro gehandelt.

Anleihebedingungen: Eine vorzeitige Kündigungsmöglichkeit der Anleihe durch die Emittentin ist in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen.

Investitionsphase nahezu abgeschlossen

Nachdem die Handelsaktivitäten Anfang 2018 an die Muttergesellschaft Agricorp Invest S.A. übertragen wurden, konzentriert sich das Unternehmen auf den Anbau und die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen. In den letzten zwei Jahren hat das Unternehmen Mittel investiert und eine Mitarbeiterstruktur geschaffen, um die langfristige Entwicklung seiner Geschäftstätigkeit zu gewährleisten. Künftig sei die Gesellschaft in der Lage, sich auf Wachstum und Konsolidierung zu konzentrieren, so die Expertenmeinung. Die Erhöhung des bestehenden Handelsvolumens wird in erster Linie durch höhere Umsätze aus dem Handelsbereich der Agricorp Gruppe vorangetrieben.

Finanzkennzahlen 2019

Erste Erfolge sind hier bereits 2019 zu sehen, so konnte der Umsatz um 66% auf 9,8 Mio. Euro von 5,9 Mio. Euro im Jahr 2018 gesteigert werden. Abzüglich der sogenannten „cost of goods sold (COGS)“ in Höhe von 58% des Umsatzes wurde für das Jahr 2019 ein Rohgewinn in Höhe von 4,1 Mio. Euro erzielt. Nach Verwaltungskosten in Höhe von insgesamt 2,1 Mio. Euro betrug das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 2,0 Mio. Euro (2018: 1,3 Mio. Euro), was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr (1,3 Mio. Euro) von 55% entspricht. Abzüglich Abschreibungen (1,2 Mio. Euro) und Zinsaufwendungen (netto) in Höhe von 0,7 Mio. Euro verblieb ein Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 0,1 Mio. Euro.

Durch Neubewertung des landwirtschaftlichen Eigentums in Höhe von 23,1 Mio. Euro steigerte sich das Eigenkapital auf 152,1 Mio. Euro nach 123,5 Mio. Euro im Vorjahr. Dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 85,3% (Vj: 84,1%). Neubewertungen werden nach IFRS regelmäßig vorgenommen, im sonstigen Gesamtergebnis verbucht und im Eigenkapital kumuliert. Der operative Cash Flow war mit -1,8 Mio. Euro leicht negativ (Vj: +0,4 Mio. Euro). Das langfristige Sachanlagevermögen (94,1% der Bilanzsumme (Vj: 91,8%)) ist unverändert vollständig durch das Eigenkapital und das langfristige Fremdkapital gedeckt (Anlagendeckungsgrad >1).

„Für Zukunft sehr gut aufgestellt“

Trotz des unsicheren globalen Umfelds geht das Unternehmen selbst davon aus, im Jahr 2020 weiteres Wachstum zu realisieren, vor allem durch weitere Integration der Anbau-, Verarbeitungs- und Exportaktivitäten und Nutzung von Vorteilen aus Synergien innerhalb des Mutterkonzerns. Durch die starke Eigenkapitalposition sehen die KFM-Experten die Agri Resources für diese Entwicklung sehr gut aufgestellt und erwarten auch in Zukunft weiteres organisches sowie anorganisches Wachstum.

INFO: Die Geschäftstätigkeit der Agri Resources Group umfasst sowohl den Handel mit Agrarrohstoffen, insbesondere von Asien und Afrika nach Europa, als auch den Anbau und die Verarbeitung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen.

Anleihen Finder Redaktion.

Titelfoto: pixabay.com

Zum Thema

Anleihen-Barometer: Weiterhin 3,5 Sterne für Agri Resources-Anleihe 2016/21 (A183JV)

„Der Markt für Vanille boomt“ – Agri Resources-Director Sébastien Maurin im Interview

Agri Resources plant weitere Privatplatzierung der Anleihe 2016/21 im Volumen von 18 Mio. Euro

Anleihen-Barometer: Agri Resources-Anleihe (A183JV) weiterhin bei 3,5 Sternen – „Vorteilhaftes Umfeld für Agrarrohstoffe“

Anleihen-Barometer: Agri Resources-Anleihe (A183JV) bleibt „durchschnittlich attraktiv“

Mittelstandsanleihen-Barometer: 8,00-prozentige Agri Resources-Anleihe bekommt 3,5 von 5 Sternen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü