Anleihen-Barometer: 4 Sterne für erste Ferratum-Anleihe 2013/18 (A1X3VZ)

Freitag, 20. April 2018


Erneut vergeben die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG vier Sterne für eine Mittelstandsanleihe. Im aktuellen Anleihen-Barometer wird die 8,00%-Anleihe 2013/18 der Ferratum Capital Germany GmbH (A1X3VZ) wieder mit vier Sternen dekoriert und weiterhin als „attraktiv“ eingestuft.

INFO: Die Creditreform Rating AG hatte unlängst das Unternehmensrating der Ferratum Oyj, der Muttergesellschaft der Emittentin, mit der Investment Grade-Note „BBB+“ bestätigt.

„Anleihe-Rückzahlung am 21.10.18 gesichert“

Die im März 2018 veröffentlichten Zahlen der Ferratum Group liegen im von den Analysten erwarteten Rahmen und haben diesen teilweise sogar übertroffen. Mit einer verfügbaren Liquidität von 131,8 Millionen Euro zum 31.12.2017 und einer komfortablen Eigenkapitalausstattung sehen die KFM-Anaylsten die ordentliche Rückzahlung bei Endfälligkeit am 21.10.2018 als gesichert an.

Aufgrund der nachhaltig hohen Ertragskraft und Solidität der Ferratum-Gruppe, der zusätzlichen Zins- und Rückzahlungsgarantie der Muttergesellschaft und der kurzen Restlaufzeit in Verbindung mit der Rendite von 5,63% p.a. (Kurs 101,10% am 18.04.2018 bis zum Ende der Laufzeit am 21.10.2018) bewerten die KFM-Experten die Anleihe der Ferratum Capital Germany GmbH daher weiterhin mit 4 Sternen.

Ferratum-Anleihe 2013/18

ANLEIHE CHECK: Die Ferratum-Anleihe 2013/18 (WKN: A1X3VZ), begeben von der Ferratum Capital Germany GmbH, einer Tochtergesellschaft der finnischen Ferratum Oyj, hat ein Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,00 Prozent verzinst. Die Anleihe läuft bis Oktober 2018. Eine vorzeitige Kündigung der Anleihe durch die Emittentin ist in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen. Die Muttergesellschaft der Ferratum-Gruppe, die Ferratum Oyj (vormals JT Family Holding Oy), hat die Zins- und Rückzahlung der Anleihe unwiderruflich garantiert. 

Finanzierungsmix mit mehreren Anleihen

Nachdem die Ferratum Group bei ihrem Börsengang 2015 ihr Eigenkapital um nahezu 50 Millionen Euro erhöhen konnte, wurde das Eigenkapital durch die erfolgreichen Geschäftsjahre 2015, 2016 und 2017 weiter auf 105,2 Millionen Euro zum 31.12.2017 (Vj: 87,9 Mio. Euro) gesteigert. Die Ferratum Group weist im Jahr 2017 eine Eigenkapitalquote von 24,1% (Vj: 29,7%) aus.

Neben der Eigenkapitalbasis finanziert sich die Ferratum Group durch Anleihen. So hat die Ferratum Bank plc ihre Anleihe mit variabler Verzinsung (3-Monats-Euribor + 625 BP, Euribor floor at 0%) im Juni 2017 zu einem Ausgabekurs von 102,50% des Nennwerts um 15 auf 40 Millionen Euro aufgestockt und Ferratum Capital Germany GmbH eine neue 4,00%-Anleihe mit einem Volumen von 20 Millionen Euro erfolgreich am Markt platziert.

Die Ferratum Bank bietet seit Anfang 2016 Festgeld- und Termingeldkonten mit Einlagenzinsen zwischen aktuell 0,85% p.a. und 0,95% p.a. an. Im Jahr 2017 konnten die Kundeneinlagen bereits auf 174,3 Mio. Euro (Vj: 101,4 Mio. Euro) erhöht werden. Die zusätzliche Liquidität dient der Ausweitung des Kreditportfolios und damit dem weiteren organischen Wachstum des Unternehmens.

Umsatz- und Ergebniswachstum

Die im März veröffentlichten Zahlen für das Jahr 2017 zeigen laut Analysten ein andauernd profitables Wachstum: Der Umsatz konnte um 43,8% auf 221,6 Millionen Euro gesteigert werden (Vj: 154,1 Mio. Euro). Das Wachstum resultiert insbesondere aus den beiden 2014 eingeführten Produkten PlusLoan und Credit Limit, welche für die Kunden höhere Kreditvolumina und längere Vertragslaufzeiten ermöglichen. Auch Ferratum Business, das im 2. Quartal 2015 eingeführte Geschäft mit Krediten für mittelständische Unternehmen (KMU), habe mit einer Steigerung um über 200% auf 13,1 Millionen Euro zum Wachstum beigetragen. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) konnte auf 23,2 Millionen Euro (Vj: 14,7 Mio. Euro) bei einer nach schwächerem Vorjahr wieder leicht erhöhten EBT-Marge von 10,5% (Vj: 9,6%) gesteigert werden.

INFO: Die Ferratum Capital Germany GmbH ist Anleihe-Emittentin und Teil der Ferratum Group. Als 100%-ige Tochter der finnischen Ferratum Oyj übernimmt sie Finanzierungs- und interne Dienstleistungsfunktionen für die Gruppen-Gesellschaften.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternhemensanleihe der Ferratum Capital Germany GmbH 2016/2019

Unternehmensanleihe der Ferratum Capital Germany GmbH 2013/2018

Zum Thema

Ferratum Group liefert Halbjahreszahlen 2017: Umsatz +47,3% – EBIT +48,3% – EBT +67,7%

Neuemission: Ferratum begibt via Privatplatzierung 15-monatige Anleihe (WKN A2GS10) – Volumen von 20 Millionen Euro

Ferratum Bank p.l.c. stockt Anleihe 2016/20 um 15 Millionen Euro auf – Gesamtvolumen nun bei 40 Millionen Euro

Anleihen-Barometer: Vier Sterne für Ferratum-Anleihe 2013/18 (A1X3VZ) und Ferratum Bank-Anleihe 2016/20 (A189MG)

Ferratum Group meldet Rekordquartal (Q4 2016) – Umsatz soll in 2017 die 200 Millionen Euro-Marke knacken

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: Neue Ferratum Bank-Anleihe (WKN A189MG) wird gegen alten Bond (WKN A1Z4JU) getauscht – „Anleihe attraktiv“

Ferratum-CEO Jorma Jokela: „Nicht profitable Produkte werden eingestellt! – Keine Übernahme der FCB-Firmen Credit Bank GmbH!“

Ferratum prophezeit starkes Wachstum: Umsatz von mehr als 200 Millionen Euro in 2017

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü