Aktien oder Anleihen? – Kolumne von Jakob Fichtner

Donnerstag, 8. November 2018


Die Märkte zeigen sich in den letzten Wochen einmal mehr unentschlossen. Ein am Jahresanfang erworbener ETF auf den DAX steht derzeit bei etwa 10% im Minus. Ein MDAX ETF bei immer noch -7%. Auf Sicht der letzten 12 Monate sieht sich der Aktieninvestor einem Verlust von 14,5% beim Dax und 9,5% im MDAX ausgesetzt. Es ist daher wenig verwunderlich, dass Neuemissionen in einem solchen Umfeld kritischer geprüft werden und nicht mehr zu den ambitionierten Bewertungen der bisherigen Eigentümer und Platzeure eine ausreichende Nachfrage im Markt finden.

Die Bondmärkte, auf der anderen Seite, stehen relativ stabil da. Die 10 größten Euro-denominierten Fonds haben immerhin eine positive Durchschnittsrendite vor Kosten von 0,6% und die 10 Fonds mit der besten Performance haben eine Rendite von sogar durchschnittlich 2,3% – darunter auch der KFM Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS.

Obgleich in letzter Zeit vermehrt die Erwartung geschürt wird, dass die Hausse bei Anleihen vorbei sei – schließlich müsse sich das Ende des Ankaufprogramms der EZB, sowie die straffere Notenbankpolitik, Abschwächung der Wirtschaft in den USA oder politische Sorgen in Europa hier negativ auswirken – spiegelt die Kursentwicklung bis dato ein anderes Bild.

Soweit bewerten die Aktien- und Bondmärkte das Umfeld anders als mancher Analyst. Die Anleihemärkte verzeichnen sogar wieder mehr Zuflüsse als Abflüsse und werden somit ihrem Ruf als die stabilere Assetklasse auch in dieser Marktphase gerecht.

Mittelstandsanleihenmarkt

Der Mittelstandsbondmarkt, als kleineres Teilsegment der europäischen Anleihemärkte steht ebenfalls relativ stabil da. Der Markt konnte von den Entwicklungen der globalen Finanzmärkte und Turbulenzen weitestgehend verschont bleiben. Weder Sorgen um mögliche Zinserhöhungen der Notenbanken, noch geopolitische Spannungen oder die Einführung der Handelszölle, haben sich bisher negativ auf die Kurse auswirken können. Neuemissionen von mittelständischen Emittenten, wie die DEAG oder die PNE Wind stoßen weiterhin auf Investoreninteresse.

INFO: Sie lesen eine KOLUMNE aus unserem aktuellen November-Newsletter.

Es bewahrheitet sich einmal mehr, dass Anleihen eine stabilere Geldanlage darstellen. Aufgrund der geringeren Schwankungsanfälligkeit sind diese daher auch weniger vom Investitionstiming abhängig.

Entscheidend für die Investoren in dieser Marktphase sind standardisierte, jedoch risikoadäquate Strukturen und ein solides Rendite-Risikoprofil. Vermittelt doch eine faire Investitionsstruktur auch eine Wertschätzung an den Investor als einen Partner, welcher die Unternehmensentwicklung zumindest für eine Zeit mitbegleitet.

Dass eine Vielzahl der Anleger dem Kapitalerhalt einen deutlich höheren Stellenwert als dem Kapitalwachstum beimisst, stellt vor allem für Mittelstandsanleihen einen richtungsweisenden Hinweis dar. Umso wichtiger ist eine offene Diskussion zur Anleihestruktur, zu Sicherheiten und Transparenzklauseln zwischen Investor und Emittent, da nur dadurch der relativ sicheren Anlage in Anleihen Rechnung getragen wird.

Jakob Fichtner
Bondwelt

Hinweis: Bondwelt (www.bondwelt.de) bietet eine transparente Plattform für neue Emissionen von Mittelstandsbonds. Auf der Informationsplattform werden Neuemissionen sowie deren relevanten Strukturmerkmale, wie Sicherheiten, Transparenzverpflichtungen, einzuhaltende Finanzkennzahlen und Covenants, aufgezeigt. 

Foto: pixabay.com

Finanzierung über den Kapitalmarkt: Welche Möglichkeiten eröffnen sich für Immobilienunternehmen?

„Was sich ändern muss“ – Kolumne von Peter Thilo Hasler

KMU-Anleihemarkt: Zeichen der Zeit erkennen

Anleihen-Kolumne: „Der Wackelkandidat Steinhoff“

Die Anleihen-Kolumne: „Neue Regeln bringen keine absolute Sicherheit“

Kolumne: Warum Alternativen zum Bankkredit so notwendig sind

Digitalisierung bei KMUs: Knackpunkt Finanzierung

Mittelstandsfinanzierung: Vier Alternativen zum Bankkredit

Deutscher Mittelstand: Starke Momentaufnahme – doch dann?

„Vorbereitung der Anleihegläubigerversammlung – eine schwierige Herausforderung“ – Kolumne von Dr. Konrad Bösl

„Zweite Chance für den KMU-Anleihe-Markt“ – Kolumne von Anna-Lena Mayer, IR.on AG

Bondmärkte und Mittelstandssegment – Kolumne von Manuela Tränkel

Schuldscheinboom im Mittelstand

„MiFID II – Anlegerschutz tötet Wertpapieranalyse“ – Kolumne von Peter Thilo Hasler

„Totgesagte leben länger“ – Kolumne von Marius Hoerner

Unternehmensfinanzierung: Chancen nutzen, Risiken reduzieren

Mario wird trotzig: Die „Goldilocks“ haben die Notenbanken im Griff – wann kommt der Exit aus QE?

„Hochverzinsliche Unternehmensanleihen sind die letzten Zinsoasen gegen die verordnete EZB-Zinsarmut“ – Kolumne von Hans-Jürgen Friedrich

Sanierungskonzepte bei Mittelstandsanleihen – ein Überblick

„Das Umfeld für Wandelanleihen stimmt“ – Kolumne von Jasper van Ingen, NN Global Convertible Opportunities Fonds

Die Welt ist eine Scheibe – und die Mittelstandsanleihe ist tot? – Kolumne von Hans-Jürgen Friedrich

Zur Gläubigerversammlung der GEWA-Anleihe – Kommentar von Rechtsanwalt Tibet Neusel

Mittelstandsanleihen – Das Licht am Ende des Tunnels kann der entgegenkommende Schnellzug sein

„Keine Angst, Mario!“ – Von großen Trends und großen Sünden

„Insolvenz aus heiterem Himmel? Offenbar nur für die Gläubiger“ – Kolumne von Peter Thilo Hasler

„EU-Marktmissbrauchsverordnung: Emittenten und Anleger profitieren von strengeren Transparenzvorschriften“ – Kolumne von Stephan Däschler

BaFin will etablierte Anlageklasse für Privatanleger verbieten

Mittelstandsanleihen – Unterschiedliche Anforderungen der Börsenplätze und Auswirkungen

KTG – Kanz Tief Gefallen – Kolumne von Marius Hoerner

„Windreich – vom Winde verweht“ – Kolumne von Gläubigervertreterin Manuela Tränkel

Erfolgreiche Prolongation der Anleihen: „Entscheidend sind ein tragfähiges Konzept und eine schlüssige Argumentation“ – Kolumne von Fabian Kirchmann (IR.on) und Wolfgang Bläsi (Ekosem-Agrar)

Fußball-Anleihen: „Fans als Anleger“ – Kolumne von Markus Stillger, Geschäftsführer MB Fund Advisory GmbH

Der Fall German Pellets – was bisher geschah und was Anleger beachten sollten!

Gläubigerversammlungen – ein Trauerspiel! – Kolumne von Manuela Tränkel

Billi(g)ch will ich – Kolumne von Marius Hoerner, Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG

Über den Zusammenhang von Insolvenz und Platzierungsquote – Peter Thilo Hasler, Gründer und Analyst von Sphene Capital

Weiterhin hohe Volatilität am Rentenmarkt – Kolumne von Manuela Tränkel, Mandura Asset Management AG – Gewinnerin der Anleihen Finder Musterdepots 2014

Ist es moralisch vertretbar, Griechenland zu retten? – Kolumne von Marius Hoerner, Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG

Mittelstandsanleihen trotzen den Kursturbulenzen an den Anleihenmärkten – Kolumne von Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG

So schlecht ist das Platzierungsergebnis von Enterprise Holdings nicht – Kolumne von Peter Thilo Hasler, Gründer und Analyst der Sphene Capital GmbH

Ja zum Finanzierungsmix … eine breite Finanzierungsstruktur wird für KMUs immer bedeutender – Kolumne von Michael Bulgrin, biallas communication & consulting GmbH

Totgesagte leben länger: Das Emissionsjahr 2014 in der Rückschau – Kolumne von Peter Thilo Hasler, Analyst bei Sphene Capital GmbH

„Seid nicht feige – lasst mich hinter den Baum“ – Kolumne von Marius Hoerner, ARTUS Asset Management AG

Der Mittelstandsmarkt ist tot – Abgesang auf ein Marktsegment? Kolumne von Florian Weber, CEO der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG

Zinsgeschenke zu Weihnachten? – Vom Geben und vom Nehmen – Kolumne von Hans-Jürgen Friedrich, Vorstand der KF

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü