Änderungen im Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds: RAUS: Anleihen der Franz Haniel & Cie. GmbH und paragon AG – REIN: Neue Anleihe der Deutsche Rohstoff AG

Freitag, 22. Juli 2016


Die KFM Deutsche Mittelstand AG meldet einige Änderungen im Portfolio des von ihr initiierten Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds (WKN A1W5T2).
Demnach verabschiedet sich der Fonds von den Unternehmensanleihen der Franz Haniel & Cie. GmbH und der paragon AG. Die neue Anleihe der Deutsche Rohstoff AG 2016/21 (WKN A2AA05) wird hingegen in das Fonds-Portfolio aufgenommen.

„Unattraktive Rendite“

Die Anleihen der Franz Haniel & Cie. GmbH (Laufzeit bis 01.02.2017) und der paragon AG (Laufzeit bis 02.07.2018) hätten zuletzt aufgrund des jeweils hohen Börsenkurses nur noch eine für den Fonds „unattraktive Rendite“ aufgewiesen, so die KFM. Deshalb habe sich der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds nun von diesen beiden kleinen Positionen in seinem Portfolio getrennt.

INFO: Beide Anleihen hatte der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds übrigens im Rahmen der Übernahme des Mittelstandsanleihenfonds der BayernInvest im August 2015 in das Portfolio aufgenommen.

Investition in Rohstoff-Anleihe

Neu ist hingegen die im Juli 2016 begebene Anleihe der Deutsche Rohstoff AG mit Laufzeit bis 2021 in den Fonds aufgenommen worden. Die Anleihe ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 5,625 Prozent ausgestattet, das Emissionsvolumen liegt bei 40,6 Millionen Euro.

Vorzeitige Kündigung:  Eine vorzeitige Kündigung der Anleihe durch die Emittentin ist in den Anleihebedingungen ab dem 20.07.2018 zu 103 Prozent, ab dem 20.07.2019 zu 102 Prozent und ab dem 20.07.2020 zu 101Prozent des Nennbetrags vorgesehen.

„Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hatte erst vor wenigen Tagen die 8,00%-Anleihe der Deutsche Rohstoff AG mit Laufzeit bis 2018 zu attraktiven Konditionen in das Portfolio aufgenommen und zum Umtausch in die neue Anleihe eingereicht. Darüber hinaus hat der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS auch die neue 5,625%-Anleihe mit Laufzeit bis 2021 gezeichnet und in das Portfolio aufgenommen“, so Gerhard Mayer, Vorstand der KFM Deutsche Mittelstand AG.

Laut KFM habe die neue Rohstoff-Anleihe ein anlegerfreundliche Struktur., so habe sich die Emittentin u.a. verpflichtet, während der Laufzeit eine Mindesteigenkapitalquote von 25 Prozent sowohl im Konzern als auch in der Einzelgesellschaft einzuhalten. Außerdem müssen der Wert der Öl- und Gasreserven plus die liquiden Mittel im Konzern immer mindestens dem ausstehenden Anleihevolumen entsprechen (Vermögensbindung). Bei Verletzung der Mindesteigenkapitalquote und/oder der Vermögensbindung erhöht sich die Verzinsung im ersten Jahr der Pflichtverletzung um 0,5 Prozentp.a. (Step-Up-Regelung), so dass die Anleihegläubiger für das erhöhte Risiko kompensiert werden.

Aktuelle Statistik zum Fonds

Der bist dato aufgelaufene ausschüttungsfähige Zwischengewinn 2016 im Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds beträgt 1,23 Euro je Fondsanteil.

Derzeit ist der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds in 45 verschiedenen Wertpapieren investiert. Die 44 Anleihen verfügen inklusive Liquidität über einen gewichteten durchschnittlichen Zinskupon von 6,83 Prozent p.a. Darüber hinaus hält der Deutsche Mittelstandsanleihen Fonds einen Genussschein mit einer gewinnabhängigen Vergütung von 7,0 Prozent.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Robert Couse-Baker / flickr

Zum Thema

Zwei NEUE für den Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds: Portfolio mit Anleihen der Agri Resources Group S.A. und der Deutsche Rohstoff AG aufgestockt

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds knackt die 30 Millionen-Euro-Marke – Erneut Jurystufe beim „Großen Preis des Mittelstandes“ erreicht

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: HELMA-Unternehmensanleihe mit Gewinn verkauft (mit Beispiel-Rechnung)

Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds: Geld für die Anleger – Fonds schüttet heute 2,29 Euro je Anteilsschein aus – Änderungen im Fonds-Portfolio

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü